Aktualisiert 17.03.2004 11:41

Clooney und Pitt: Hotelverbot

Brad Pitt und George Clooney wurden jüngst in Rom nicht in ihr Hotel gelassen. Der Grund: Der Portier hielt die beiden Schauspieler für Landstreicher, wie der Onlinedienst imdb.com berichtet.

Beim Joggen waren Clooney und Pitt in einen Regenschauer geraten. Bei ihrer Rückkehr zum Hotel hielt der Sicherheitsbeamte sie auf. Es dauerte eine Weile, bis er ihnen endlich glaubte.

Ein Zeuge erzählte dem britischen Magazin "Empire": "Die beiden kamen tropfnass zum Hotel zurück, nur um gesagt zu bekommen, sie sollen verschwinden. Schliesslich konnten sie dem Portier klarmachen, dass sie keine Landstreicher sind, sondern Schauspieler.

Der Portier entschuldigte sich vielmals." Clooney und Pitt halten sich derzeit wegen der Dreharbeiten zu "Ocean's Twelve" in Rom auf.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.