Aktualisiert 20.01.2016 11:30

«Sieg Fail!» in Finnland

Clowns veräppeln «Soldaten Odins»

Die finnische Bürgerwehr «Soldiers of Odin» will ihre Stadt vor «islamistischen Eindringlingen» schützen. Clowns patroullieren mit.

von
kle

Dicke, rote Plastiknasen und Tamburine statt schwarze Bomberjacken und Springerstiefel: Eine Gruppe Clowns hat am Samstagabend den Marsch der selbsternannten Bürgerwehr «Soldiers of Odin» («Soldaten Odins») durch die Strassen der finnischen Stadt Tampere begleitet. Nicht aus Solidarität oder Kamaradschaftsgeist. Im Gegenteil: Die als Narren verkleidete Menschen machten sich über die Neonazis lustig.

Ein Video zeigt, wie die Mitglieder der «Loldiers of Odin» – ein Wortspiel aus dem Akronym LOL, laut auflachen, und dem Wort Soldiers, Soldaten – singend und tanzend mit den kahl rasierten Männern der Bürgerwehr marschieren. Einer der «Loldiers» trägt eine Fahne mit einem unförmigen Hakenkreuz auf der einen Seite und dem Ausdruck «Sieg Fail» auf der anderen.

«Strassen für alle sicherer» – auch für Flüchtlinge

Mit ihrer Aktion reagiere die Clown-Guerilla laut dem Rundfunk YLE auf die Patrouillengänge der «Soldaten Odins». Die rechtsradikale Gruppierung hatte sich vergangenen Herbst in der nördlichen Hafenstadt Kemi gebildet, in der im letzten Jahr vermehrt Flüchtlinge aus Nordafrika und dem Nahen Osten angekommen waren. Die «Soldaten Odins» wollten nach eigenen Angaben die Polizei beim Schutz der Bevölkerung vor «islamistischen Eindringlingen» unterstützen.

Im Unterschied zu ihnen wollten die Clowns «die Strassen für alle Leute sicherer und lustiger machen», schreiben sie in ihrem Blog. Damit sind offenbar auch die Flüchtlinge gemeint. «Niemand hat uns eingeladen», heisst es am Schluss der Mitteilung, «und wenn man es am wenigsten erwartet, tauchen wir auf. ‹Loldiers of Odin› ist eine massive Gefahr für Apathie und Trägheit!»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.