Kein Covid-Zertifikat - Clubbesucher bedroht Mitarbeiter wegen Einlass-Verbot mit Pistole
Publiziert

Kein Covid-ZertifikatClubbesucher bedroht Mitarbeiter wegen Einlass-Verbot mit Pistole

In Schärding (A) eskalierte vergangenen Samstag ein Streit vor der Türe eines Clubs. Als zwei jungen Männern der Eintritt verweigert wurde, zückte einer von ihnen eine Pistole.

von
Heute.at/roa
1 / 3
Um in einer Disco zu feiern, braucht es auch in Österreich ein entsprechendes Zertifikat.

Um in einer Disco zu feiern, braucht es auch in Österreich ein entsprechendes Zertifikat.

Unsplash/Symbolbild
Zwei Männern wurde wegen des Fehlens eines solchen der Eintritt verwehrt.

Zwei Männern wurde wegen des Fehlens eines solchen der Eintritt verwehrt.

Unsplash/Symbolbild
Aus Ärger darüber bedrohte einer der Männer das Personal mit einer Waffe. 

Aus Ärger darüber bedrohte einer der Männer das Personal mit einer Waffe.

Unsplash/Symbolbild

Darum gehts

  • Zwei Männer wollten ohne Covid-Zertifikat in einen Club.

  • Als ihnen der Eintritt verwehrt wurde, bedrohte einer die Mitarbeiter mit einer Waffe.

  • Die Security konnte dem Mann die Waffe abnehmen und der Polizei übergeben.

Wer in Österreich in einem Club feiern möchte, benötigt dafür ein gültiges Zertifikat. Das Zertifikat soll bescheinigen, dass man entweder geimpft, genesen oder negativ getestet wurde. Vergangenen Samstag versuchten zwei Männer, gegen 0.15 Uhr, ohne ein solches in die Disco «Bienenkorb» im österreichischen Schärding zu kommen, wie «Heute» berichtet.

Als den beiden Männern, die zudem schon stark alkoholisiert waren, der Eintritt verwehrt wurde, zückte einer von ihnen eine Pistole und bedrohte damit die Geschäftsführerin sowie die Sicherheitsmitarbeiter. Die Security stellte schnell fest, dass es sich bei der Waffe um keine echte Schusswaffe handelt und konnte diese dem Mann rasch abnehmen. Der 32-Jährige wird wegen gefährlicher Drohung angezeigt und erhält ein vorläufiges Waffenverbot.

Hast du oder hat jemand, den du kennst, ein Trauma erlitten?

Hier findest du Hilfe:

Pro Mente Sana, Tel. 0848 800 858

Angehörige.ch, Beratung und Anlaufstellen

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

3 Kommentare