Aktualisiert 13.11.2007 20:17

CNN baut aus - Mehr eigene News

Der US-Nachrichtensender CNN baut sein internationales Netz aus. Bei der grössten Expansion seit der Gründung vor 27 Jahren wird der Sender in 15 Ländern und in die technische Ausrüstung investieren.

Das teilte die deutsche Vertretung des Medienkonzerns Turner Broadcasting Systems am Dienstag in Berlin mit. Damit wolle CNN den Anteil an eigenen Inhalten erhöhen und unabhängiger von Nachrichtenzulieferern werden. Dabei soll auch die Informationsbeschaffung in Nahost ausgebaut werden.

In den Vereinigten Arabischen Emiraten soll ein regionaler Knotenpunkt für den Nachrichtenaustausch entstehen. Im europäischen Sendzentrum in London wird die digitale Produktion ausgebaut. CNN International wird ausserdem zwei neue Korrespondenten in Johannesburg sowie jeweils einen in Istanbul und London einsetzen.

Ausserdem werden die Online-Dienste, das Internet-Fernsehen (IPTV) sowie das spanische Programm mit neuen Korrespondenten verstärkt. Insgesamt bietet CNN weltweit 24 Dienste für Fernsehen, Internet und Radio sowie mobile Anwendungen an.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.