US-Wahlen: CNN glänzt mit Hologramm-Technik
Aktualisiert

US-WahlenCNN glänzt mit Hologramm-Technik

Der US-Nachrichtensender CNN hat in der Wahlnacht mit neuer Technologie überrascht. Die in Chicago stationierte Reporterin Jessica Yellin wurde mit modernster Kameratechnologie in das zentrale Wahlstudio «gebeamt».

Moderator Wolf Blitzer unterhielt sich mit der holografisch projizierten Korrespondentin. CNN sprach von einer bisher einmaligen Technik. Jessica Yellin erschien in dem Wahlstudio mit leuchtenden Konturen und erinnerte Wolf Blitzer an Prinzessin Leia aus den populären Star-Wars-Filmen. (sda)

Deine Meinung