Schwergewichts-Boxkampf: «Cobra» Gjergjaj fordert Ex-Weltmeister David Haye
Aktualisiert

Schwergewichts-Boxkampf«Cobra» Gjergjaj fordert Ex-Weltmeister David Haye

Arnold Gjergjaj erhält die Chance für den Aufstieg in die Box-Championsleague. Der Pratteler boxt am 21. Mai in London gegen Schwergewichts-Weltmeister David Haye.

von
lha

Arnold «The Cobra» Gjergjaj tritt am 21. Mai in der Londoner O2-Arena vor rund 20'000 Zuschauern gegen den zweifachen Ex-Weltmeister David «Hayemaker» Haye an. Es wird der bedeutendste Kampf in der Karriere des Pratteler Schwergewichtsboxers. Der «unbekannte Kosovare», so die BBC, präsentierte sich am Mittwochvormittag den britischen Medien in London.

Schon seit einer Woche wurde das Gerücht herumgereicht, dass Gjgerjaj gegen den Weltklasse-Boxer Haye in den Ring steigen wird. «Wir haben den Kampf sorgfältig über Monate vorbereitet», sagt sein Trainer Angelo Gallina. Schon zuvor habe es Angebote gegeben, diese seien aber zeitlich oder finanziell nicht in Ordnung gewesen. Für den 31-jährigen Gjergjaj, der in seiner Profikarriere in 29 Kämpfen bislang ungeschlagen blieb, ist das der Eintritt in eine neue Liga.

«Unterschätze mich nicht, David»

«Die Vorbereitung auf einen Fight gegen so einen Top-Boxer läuft seit Jahren», so Gallina. Gjergjaj ist heiss auf den Fight. «Ich kämpfe, um zu siegen. Ich warne David, er sollte mich nicht unterschätzen. Ich bin ungeschlagen und ich habe nicht vor, das zu ändern», sagte er an der Pressekonferenz. Die Nummer 7 im Ranking des World Boxing Councils zollte seinem Gegner aus der Schweiz (Nummer 35) zwar Respekt, dürfte aber ihn aber eher als Aufbaugegner auf dem Weg zurück zu einem Titel betrachten. Nach einer Verletzung gab der 35-Jährige sein Comeback im Januar und schlug den WBA-Top-Ten-Boxer Mark de Mori in nur 121 Sekunden K.o.

Finanziell bringt der Fight den Pratteler noch nicht in die Champions League. Der Kampf decke die Ausgaben bei weitem nicht. «Er bringt aber einen kleinen Batzen auf Arnolds Konto», so Gallina. Der Showdown in London ist aber ein historisches Ereignis für den Schweizer Boxsport. Seit den 70er-Jahren habe kein Schweizer Boxer mehr bei einem solch hochwertigen Kampf im Einsatz gestanden, weiss Gallina.

Box-Veteran crashte Pressekonferenz

Die Pressekonferenz in London wurde überschattet vom unangemeldeten Auftritt des US-Schwergewichtlers Shannon Briggs. «Wer ist dieser Arnold», rief er. «Ich will gegen dich kämpfen, ich bin in Form», skandierte der 44-jährige. Briggs war offenbar aufgebracht, dass er beim Prestige-Fight gegen Haye nicht berücksichtigt wurde. «Er hat einen tollen Unterhaltungswert, boxerisch ist beim aber schon lange kein Feuer mehr da», kommentiert Gallina den absurden Auftritt.

David Haye zollt seinem Gegner bereits Respekt in einem Video, das den Pratteler Boxer seinen Fans vorstellt. (Video: Youtube.com/DavidHaye) (lha/sda)

Deine Meinung