Happy Royal Birthday!: Cocktails, Karaoke & Kate

Aktualisiert

Happy Royal Birthday!Cocktails, Karaoke & Kate

Heute wird Prinzessin Catherine, das neuste Mitglied der Royal Family, 30 Jahre alt. Zur Feier schmeissen Schwester Pippa und Schwager Prinz Harry eine Achtzigerjahre-Party.

von
obi

Zum 30. Geburtstag der Herzogin von Cambridge am 9. Januar haben ihre Schwester Pippa Middleton und der Bruder ihres Gemahls, Prinz Harry, laut der «Grazia» eine 80er-Jahre-Party organisiert. Die Feier für enge Freunde und die Familie soll am Wochenende steigen – mit Karaoke und Cocktails.

Die Hochzeit im vergangenen Frühjahr war eine veritable Traumhochzeit. Die Küsse auf dem Balkon des Buckingham Palastes werden vielen noch in Erinnerung sein, ebenso wie das cremeweisse Satinkleid von Sarah Burton, in dem Kate wohl nicht nur in den Augen ihres Bräutigams Prinz William umwerfend aussah.

Nach Flitterwochen auf den Seychellen und einer Reise durch Nordamerika hat die Herzogin kurz vor ihrem 30. Geburtstag ihre Wohltätigkeitsarbeit aufgenommen. Sie unterstützt zunächst fünf Einrichtungen, die sich unter anderem um kranke Kinder und Suchtkranke kümmern.

Kate musste um Anerkennung kämpfen

Kennengelernt haben sich Kate und William während ihres Studiums an der University of St. Andrews in Schottland, seit 2002 gelten sie als Paar. Ihre Beziehung wurde aber erst 2004 bekannt, als ein Foto der beiden aus einem Skiurlaub in der Schweiz veröffentlicht wurde. Es dauerte noch fast zwei Jahre, bis Kate Middleton, deren Eltern eine Firma für Partyausstattung mit dem Namen «Party Supplies» haben, von Königin Elizabeth II. eingeladen wurde.

Im Jahr darauf waren William und Kate für einige Monate getrennt. Es wurde gemutmasst, dass einer der Gründe die Aufdringlichkeit der Presse sei. 2008 kehrte Kate Middleton aber an den Hof zurück und qualifizierte sich durch ihr diplomatisches Geschick und ihre vornehme Zurückhaltung durchaus auch bei jenen als zukünftige Königin, die in ihr immer nur ein Mädchen aus der Mittelklasse von Berkshire gesehen hatten. Auch die als sehr steif geltende Königin akzeptierte Middleton schliesslich als erste nichtadlige «Normalbürgerin» seit 350 Jahren.

Am 16. November 2010 gab Prinz Charles Kates und Williams Verlobung bekannt. Am Hochzeitstag erhielt das Paar von Königin Elizabeth II. die Titel Herzog und Herzogin von Cambridge, Earl und Lady of Strathearn sowie Baron und Countess of Carrickfergus.

2012 wird ein anstrengendes Jahr

Nun wird gespannt auf die nächste freudige Nachricht gewartet. Erste Gerüchte über eine Schwangerschaft der Herzogin waren schon vor ein paar Monaten aufgekommen. Der Palast dementierte aber. Als der britische Premierminister David Cameron jedoch vor einigen Wochen bekannt gab, dass die Regierungschefs der 16 Commonwealth-Staaten, in denen die britische Königin das Staatsoberhaupt ist, einer Änderung der künftigen Thronfolge-Regelung zugestimmt haben, kamen abermals Spekulationen auf. Künftig sollen Frauen als Erstgeborene automatisch an die Spitze der britischen Monarchie treten können.

Doch auch ohne Kindersegen steht William und Kate ein anstrengendes Jahr bevor. 2012 ist der Königin 60. Thronjubiläum. Etliche Mitglieder der königlichen Familie werden aus diesem Anlass ins Ausland reisen. William und Kate vertreten die Queen in Malaysia, Singapur, auf den Solomonen und auf Tuvalu. (obi/dapd)

Deine Meinung