Coldplay: Platte des Jahrtausends?
Aktualisiert

Coldplay: Platte des Jahrtausends?

Coldplays neue CD «X&Y» könnte das am schnellsten verkaufte britische Album des Jahrtausends werden, nachdem es am 6. Juni in die Läden kam.

von
wenn

Die dritte Platte der britischen Band ist voraussichtlich schon

am ersten Tag 100.000 Mal über den Ladentisch gegangen - und Experten

sagen vorher, dass bis zum 12. Juni weitere 400.000 Stück verkauft werden.

Gennaro Castaldo vom britischen

Musikhändler HMV: «So etwas haben wir das letzte Mal gesehen, als Oasis

1997 'Be Here Now' auf den Markt gebracht haben. Die Begeisterung um

'X&Y' ist unglaublich und hält schon eine ziemliche Zeit an. Die Band

hat niemanden enttäuscht - weder die Kritiker noch die Händler. Das wird

das am meisten verkaufte Album des Jahres.»

Coldplays Chartrivalen von

Oasis halten mit «Don't Believe The Truth» momentan noch diesen Rekord -

sie hatten nach der Veröffentlichung am 30. Mai innerhalb von zwei Tagen 130.000 Platten verkauft. Aber wenn die Läden am 7. Juni schliessen, wird dieser Rekord wohl schon wieder Geschichte sein.

Deine Meinung