«Gar nicht witzig» - Cole Sprouse schockt mit Tierkadaver-Foto auf Instagram
Publiziert

«Gar nicht witzig»Cole Sprouse schockt mit Tierkadaver-Foto auf Instagram

Mit seinem neuesten Post sorgt der «Riverdale»-Star bei seinen Fans für Aufregung. Darauf zu sehen: Sprouse, der vor einem toten Wild sitzt und fröhlich in die Kamera lächelt.

von
Saskia Sutter
1 / 9
Mit diesem Bild schockierte Cole Sprouse seine Followerinnen und Follower. 

Mit diesem Bild schockierte Cole Sprouse seine Followerinnen und Follower.

Instagram/colesprouse
Der makabere Kommentar des «Riverdale»-Stars: «Da passen gemütlich zwei Leute rein». 

Der makabere Kommentar des «Riverdale»-Stars: «Da passen gemütlich zwei Leute rein».

Instagram/colesprouse
Erst vor kurzem sorgte der Schauspieler bei seinen Fans für Furore, weil er eine Bildstrecke mit seiner neuen Freundin auf Instagram teilte. Seine Followerinnen und Follower haben den Post sogar gemeldet. 

Erst vor kurzem sorgte der Schauspieler bei seinen Fans für Furore, weil er eine Bildstrecke mit seiner neuen Freundin auf Instagram teilte. Seine Followerinnen und Follower haben den Post sogar gemeldet.

Instagram/colesprouse

Darum gehts

  • Schauspieler Cole Sprouse sorgt bei seinen Fans für Furore.

  • Auf Instagram teilte der «Riverdale»-Star ein Foto von sich und einem toten Wild.

  • Darauf posiert der 29-Jährige mit dem Kadaver und strahlt dabei zusätzlich in die Kamera.

  • Eine angebliche Make-up-Artistin gibt in den Kommentaren Aufschluss über das schaurige Bild: Es soll sich dabei lediglich um eine Requisite einer bevorstehenden Show handeln.

Erst vor wenigen Wochen meldeten Fans eines von Cole Sprouses Bildern bei Instagram. Grund: In der Bildstrecke zeigte sich der «Riverdale»-Darsteller mit seiner neuen Freundin, Ari Fournier (23) – was seinen Followerinnen und Follower scheinbar gar nicht passte. Der 29-Jährige wandte sich kurz darauf mit einem Screenshot des verbannten Posts an seine Fans: «Die Kinder sind verrückt geworden.»

Jetzt sorgt Sprouse mit einem weiteren Foto für Furore: Der Schauspieler posiert darauf mit einem aufgeschnittenen Tierkadaver und versetzt die Instagram-Community damit in blankes Entsetzen. «Da passen gemütlich zwei Leute rein», kommentiert der Schauspieler das skurrile Bild.

«Bist du verrückt?»

Die Empörung bei seinen Fans ist gross: «Bist du verrückt?», fragt etwa eine Nutzerin unter dem Post, andere sprechen von «Bambis Tod». «Gar nicht witzig», schreibt eine weitere Userin – und hat damit scheinbar nicht unrecht, denn der Kommentar zählt über siebenhundert Likes. Manche reagieren auf das Bild auch nur mit einem Emoji, das sich übergibt.

Ein Eintrag sticht jedoch besonders hervor: Der von Make-up-Künstlerin Madison MacKinnon. «Ich habe dieses Ding mitgestaltet», so die Kanadierin. «Das Tier ist fake. Na ja, fast. Wir haben es in einer Form gegossen und mit Schaum gefüllt. Danach wurde es von einem Präparator überzogen. Den Bauch kann man via Klettverschluss öffnen und schliessen», verrät MacKinnon weiter. Das tote Wild sei demnach Teil des Bühnenbildes einer kommenden Show, mehr durfte die Effekt-Maskenbildnerin aber nicht verraten. Und auch Cole Sprouse äusserte sich nicht weiter zu dem Jagd-Foto.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

6 Kommentare