Aktualisiert 20.07.2005 15:55

Colin Farrell erwirkt Einstweilige Verfügung

Schauspieler Colin Farrell hat vor Gericht eine Einstweilige Verfügung gegen die Veröffentlichung eines privaten Sex-Videos erwirkt.

Das 15-minütige Band zeigt den Hollywood-Star zusammen mit seiner Ex-Freundin Nicole Narain. Das Gericht verbot Narain am Dienstag, die Video-Aufzeichnung zu verkaufen oder zu veröffentlichen.

Farrell und Narain hatten vor zweieinhalb Jahren eine Beziehung. Sie hatten sich nach Angaben des Schauspieler geeinigt, das 15-Minuten-Tape niemals zu veröffentlichen. Farrell beschuldigte die 31-Jährige, das Band über einen Zwischenhändler verkaufen zu wollen. Narain hat sich zu den Vorwürfen noch nicht geäussert. Weder die 31-jährige noch ihr Anwalt waren für eine Stellungnahme erreichbar. Der nächste Verhandlungstermin ist für den 10. August angesetzt.

Colin Farrell war zuletzt in dem Historienfilm «Alexander» in der Hauptrolle zu sehen.

(dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.