Nach Daniel Hartwichs Abgang soll Comedian Chris Tall das Dschungelcamp moderieren
Publiziert

Nach Hartwichs AbgangComedian Chris Tall soll das Dschungelcamp moderieren

Nach neun Jahren hört Daniel Hartwich als Moderator von «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus» auf. Als Nachfolger wird aktuell das deutsche Allround-Talent gehandelt. 

von
Katrin Ofner
1 / 8
Ist er der neue Moderator von «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!»?

Ist er der neue Moderator von «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!»?

imago images/Eventpress
Glaubt man aktuellen Medienberichten, dann dürfte Chris Tall auf Daniel Hartwich folgen und ab der 16. Dschungelstaffel zu sehen sein.

Glaubt man aktuellen Medienberichten, dann dürfte Chris Tall auf Daniel Hartwich folgen und ab der 16. Dschungelstaffel zu sehen sein.

imago images/Agentur 54 Grad
Neun Jahre lang hat der 43-Jährige die Realityshow an der Seite von Sonja Zietlow (53) gehostet. Nun will Hartwich neue Wege gehen.

Neun Jahre lang hat der 43-Jährige die Realityshow an der Seite von Sonja Zietlow (53) gehostet. Nun will Hartwich neue Wege gehen.

RTL

Darum gehts

Erst vor wenigen Tagen endete die 15. Staffel von «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus». Ein Wiedersehen mit Daniel Hartwich wird es im nächsten Jahr aber nicht geben. Nach neun Jahren an der Seite von Moderatorin Sonja Zietlow (53) kehrt er dem Dschungel den Rücken. Das bestätigte der Sender RTL am Dienstag. Und sein Nachfolger könnte sogar schon fest stehen: Der «Bild» zufolge soll Chris Tall den 43-Jährigen ersetzen. 

Der Stand-up-Comedian ist im deutschen Fernsehen längst kein unbekanntes Gesicht mehr. Seine Karriere begann mit dem Sieg des «RTL Comedy Grand Pix», woraufhin er einige Male bei Stefan Raab (55) und seiner Sendung «TV Total» zu Gast war. Neben diversen Tourneen mit seinem eigenen Programm war Chris Tall auch als Schauspieler in den Kinofilmen «Abschussfahrt» oder «Männertag» zu sehen. 2015 schrieb er sein erstes Buch «Selfie von Mutti! Wenn Eltern cool sein wollen» und entwickelte dazu ein eigenes Bühnenprogramm. 

Chris gibts auf die Augen und die Ohren

Selbst die Streaming-Plattformen sind nicht sicher vor ihm. So erhielt der 30-Jährige die erste deutschsprachige Amazon Original Serie «Chris Tall Presents». Sein Hauptkanal: das klassische Fernsehen. Auf RTL läuft eine Show «Darf er das? Die Chris Tall Show» schon in der fünften Staffel. Darin begrüsst er prominente Gäste und unterhält Zuschauerinnen und Zuschauer mit Einspielfilmen.

2020 sass er zudem neben Dieter Bohlen (68), Bruce Darnell (64) und Evelyn Burdecki (33) in der Jury von «Das Supertalent». Ein Jahr später wechselte er die Perspektive und wurde Moderator der Show – zusammen mit Lola Weippert (25). Ebenfalls zu seinen aktuellsten Projekten zählt die neue Sendung «Murmelmania».

Von Tall gibt es aber nicht nur etwas zu sehen, sondern auch zu hören: Mit seinem Kollegen Özcan Cosar (40) produziert er seit Juni 2020 einen Podcast mit dem Namen «08/17». Darin sprechen sie über ihr Privatleben, ihren persönlichen Werdegang und geben Einblicke in den Alltag eines Komikers. Das Besondere: Der Podcast ist auch als Video verfügbar. Scheint also, als ob Chris Tall bestens für fiese Sprüche an der Seite von Sonja Zietlow gewappnet wäre.

Hol dir den People-Push!

Wer ist Chris Tall privat?

Sein Privatleben hält der Comedian aus der Öffentlichkeit fern. Laut «Bunte» soll er Anfang August 2021 seine langjährige Freundin Sabrina Fischer auf einem Schloss in der Moselregion das Jawort gegeben haben. Bestätigt wurde es aber nie offiziell. Gemäss Vermoegensmagazin.de wird sein Vermögen auf rund eine Million Euro geschätzt. 

My 20 Minuten

Deine Meinung

10 Kommentare