Jobs weg: Comet baut 24 Arbeitsplätze ab

Aktualisiert

Jobs wegComet baut 24 Arbeitsplätze ab

Die Technologiegruppe Comet baut 24 Stellen ab, davon 23 am Hauptsitz in Flamatt.

Der sich weiter verschärfende Nachfragerückgang in den Märkten Semicon- und Solar-Industrie erfordere weitere Kosteneinsparungen im Bereich Vakuumkondensatoren, begründet Comet den Stellenabbau. Zudem wird die Kurzarbeit in diesem Bereich auf alle Funktionen ausgeweitet. Die Comet Gruppe vollziehe mit diesen Massnahmen die erforderlich gewordene Anpassung an die veränderten Marktrealitäten, ohne jedoch die Vorwärtsstrategie in den Bereichen RF-Module in Frage zu stellen, heisst es weiter. Die Comet Gruppe geht trotz der sich seit dem vierten Quartal verschlechternden Wirtschaftslage weiter davon aus, die zuvor kommunizierte Ergebniserwartung für das Jahr 2008 zu bestätigen. Comet ist weltweit führend in der Herstellung von Komponenten und Systemen für die Wachstumsmärkte zerstörungsfreie Materialprüfung, Sicherheit und Semiconductor. (dapd)

Deine Meinung