Computer für Primarschüler
Aktualisiert

Computer für Primarschüler

Die Baselbieter Regierung hat beim Landrat fünf Millionen Franken für Computer in Primarschulen beantragt.

Die Vorlage sei auf generelle Zustimmung gestossen, wie Bildungsdirektor Urs Wüthrich gestern sagte. Mit dem Geld sollen Primarlehrer auf dem Gebiet fortgebildet sowie die Gemeinden bei der Einführung der Informationstechnologie an den Primarschulen unterstützt werden. Der Bildungsrat hat beschlossen, ab dem Schuljahr 2009/2010 ab den dritten Klassen Unterricht am Computer einzuführen.

Deine Meinung