Aktualisiert

AllgemeinesComputerproblem Grund für Panne

Ein Computerproblem war Ursache der Panne beim entscheidenden Moment der Eröffnungsfeier in Vancouver.

Durch den Fehler hatte sich im vollbesetzten BC Place Stadion eine Falltür nicht geöffnet und das Ausfahren einer vierten Fackel verhindert.

Statt vier konnten dadurch nur drei prominente kanadische Sportler die olympische Flamme entzünden. Die frühere Eisschnellläuferin Catriona LeMay Doan, die der defekten Säulenöffnung am nächsten stand, war durch die Fehlfunktion der Software «auf der Strecke geblieben». Wie alle Teilnehmer der Eröffnungsfeier war LeMay Doan per Funkknopf im Ohr vom verantwortlichen Australier David Atkins dirigiert worden. «Ich wollte zunächst rübergehen zu Steve Nash, aber dann hat man mir gesagt, dass ich einfach stehen bleiben und grüssen soll», berichtete sie.

Gag der Eröffnung wäre gewesen, dass nicht eine Person sondern mit LeMay Doan, Jahrhundertsportlerin Nancy Greene, Basketballer Steve Nash und dem legendären Eishockey-Spieler Wayne Gretzky gleich vier kanadische Berühmtheiten gleichzeitig die Flamme entzünden. Le May Doan trug ihre Situation mit Fassung. Bei allen 60 Versuchen zuvor hatten sich alle vier Säulen der Flammen- Skulptur problemlos gehoben, auch bei den zwei Generalproben unmittelbar vor der Eröffnung. «Ich dachte nur, oh mein Gott, was tu ich jetzt», erzählte die zweifache Olympiasiegerin und frühere Weltrekordlerin, die seit der Panne Hunderte von E-Mails erhalten hat.

(si)

Deine Meinung