Fussball: Concordia Basel will neues Stadion
Aktualisiert

FussballConcordia Basel will neues Stadion

Concordia Basel bemüht sich um ein neues Stadion. Der Rankhof ist nur dank einer Ausnahmebewilligung der Liga als Challenge-League-Stadion zugelassen. Bis 2010 muss Concordia die Planung für einen Um- oder Neubau vorlegen.

Im Vordergrund steht für «Congeli» die Realisierung des Projekts «Der Neue Rankhof». An gleicher Stätte in Kleinbasel am Rhein-Ufer soll ein neues, multifunktionales Stadion für 250 Millionen Franken entstehen. Neben einem Spielfeld mit einer Kapazität für 10 000 Zuschauer würden 250 Wohnungen, ein grosses Hotel, Büros, Räumlichkeiten für Gewerbetreibende sowie die Bereiche Einkaufen, Gastronomie und Wellness ins Projekt integriert. Die Finanzierung des Bauplanes (4 Millionen Franken) ist gewährleistet. Zudem steht ein Grossverteiler in den Startlöchern und würde als Generalmieter auftreten.

Spätestens bis zu Beginn der Saison 2010/2011 muss Concordia Basel der Swiss Football League ein Projekt für ein Stadion vorlegen, das alle Auflagen erfüllt. Sonst «ist dies der Tod des Klubs, zumindest im Profifussball», sagt Concordias Präsident Stephan Glaser.

(si)

Deine Meinung