Basel: Container angezündet – 38-Jähriger festgenommen

Aktualisiert

BaselContainer angezündet – 38-Jähriger festgenommen

Am Sonntagmorgen wurden am Oberen Rheinweg und auf der Claramatte zwei grosse Abfallcontainer in Brand gesetzt. Ein Verdächtiger wurde wenig später in flagranti ertappt.

von
jd
Der Mann wurde von einer Polizistin beobachtet, wie er sich an einem Abfallcontainer zu schaffen machte (Symbolbild).

Der Mann wurde von einer Polizistin beobachtet, wie er sich an einem Abfallcontainer zu schaffen machte (Symbolbild).

Kein Anbieter/lha

Am Sonntag zwischen 3 und 4 Uhr brannten zuerst am Oberen Rheinweg und dann auf der Claramatte je ein blauer Abfallcontainer. Im ersten Fall alarmierte eine Anwohnerin die Polizei, weil sie Brandgeruch feststellte. Die Beamten fanden einen in Vollbrand stehenden Abfallcontainer vor, den die Berufsfeuerwehr rasch löschte.

Eine knappe Stunde später bemerkte eine Polizistin, die mit dem Velo auf dem Heimweg war, einen Mann beim Pavillon auf der Claramatte fest, der sich verdächtigt verhielt und sich an einem Container zu schaffen machte. Unmittelbar danach stand der Container in Flammen. Die Polizistin folgte dem Mann durch den Claragraben. Eine Polizeipatrouille konnte ihn schliesslich im Teichgässlein festnehmen.

Für mehr Brände verantwortlich?

Beim mutmasslichen Täter handelt es sich um einen 38-jährigen Türken. Die Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft klärt nun ab, ob ein Zusammenhang zwischen dem Fall am Oberer

Rheinweg sowie weiteren Brandfällen steht.

Denn möglicherweise hat der mutmassliche Brandstifter noch mehr auf dem Kerbholz: In der Nacht auf Freitag hatten in Basel mehrere Müllsäcke, Abfallcontainer sowie ein Abfalleimer und ein Papierstapel gebrannt.

(jd/sda)

Deine Meinung