Aktualisiert 20.07.2005 16:33

Continental Air kehrt in Gewinnzone zurück

Die US-Fluggesellschaft Continental Airlines hat im zweiten Quartal 2005 wieder schwarze Zahlen geschrieben.

Der Reingewinn belief sich auf 100 Mio. Dollar nach einem Verlust von 17 Mio. Dollar in der Vorjahresperiode.

Eine stabile Nachfrage nach Flugreisen habe den negativen Einfluss hoher Treibstoffkosten überwogen, gab die fünftgrösste US- Fluggesellschaft am Mittwoch bekannt. In den 100 Mio. Dollar war ein Sondergewinn von 47 Mio. Dollar durch Aktienerträge der Fluggesellschaft ExpressJet enthalten.

Die im texanischen Houston ansässige Gesellschaft nannte einen Quartalsumsatz von 2,6 Mrd. Dollar - ein Plus von 11,8 Prozent. Continental kündigte zudem Abwärtsrevisionen für die bereits veröffentlichten Ergebnisse etlicher Jahre bis einschliesslich zum ersten Quartal dieses Jahres an. Das gehe auf Anforderungen der US- Finanzmarktaufsicht SEC zurück.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.