Übernahmeschlacht: Continental-Chef gibt Gummi
Aktualisiert

ÜbernahmeschlachtContinental-Chef gibt Gummi

Die am Montag angekündigte Übernahme von Continental durch die Schaeffler-Gruppe wird zu einer Schlammschlacht. Continental-Vorstandschef Manfred Wennemer ist wütend: Schaeffler benehme sich «egoistisch, selbstherrlich und verantwortungslos.»

Die deutsche Finanzaufsicht «BaFin» prüft, ob die Schaeffler-Gruppe die Meldepflicht verletzt hat. Bei Nichteinhalten droht der Schaeffler-Gruppe eine hohe Geldstrafe, wie «sueddeutsche.de» heute berichtet.

Trickreiches Vorgehen

Schaeffler hält jetzt einen Anteil von 2,97 Prozent an Continental und Optionen für weitere 4,95 Prozent. Im deutschen Recht sind Investoren verpflichtet, Beteiligungen ab 3 Prozent zu melden. Ausserdem hat Schaeffler sich mit Hilfe von «Swap-Geschäften» 28 Prozent der Continental-Aktien gesichert. Konkret heisst dies: Banken haben Continental-Aktien gekauft, die Schaeffler künftig kaufen kann.

Verhärtete Fronten

Continental behauptet, dass sich die Schaeffler-Gruppe die total 36 Prozent der Continental-Aktien rechtswidrig verschafft hat. Schaeffler wehrt sich: Die Geschäfte seien nach geltendem Recht getätigt worden. Wer im Recht ist, entscheidet am Ende die «BaFin».

Deutsche Politik alarmiert

Der Streit weckt das Interesse der deutschen Politiker. Union und SPD sind sich einig: Künftig sollen solche Aktionen, wie Schaeffler sie durchgezogen hat, unterbunden werden. Dafür benötigt es aber eine Gesetzesrevision. Strengere Meldepflichten für Investoren beim Kauf von grösseren Aktienpaketen sollen Abhilfe schaffen. Die SPD will noch einen Schritt weiter gehen und die Meldepflicht auf den Erwerb von Derivaten und Optionen ausweiten.

Unterstützung von Gewerkschaft

Die Schaeffler-Gruppe erhält überraschende Unterstützung. IG-Metall-Chef Werner Neugebauer äusserte sich positiv zur geplanten Übernahme: «Mir ist es lieber, wenn nicht irgendein Auslandsinvestor 30 Prozent von Continental übernimmt, sondern ein finanzstarkes deutsches Unternehmen, das ein Stück Sicherheit gegen Finanzinvestoren bieten kann.» (scc/zac)

Deine Meinung