Aktualisiert 06.02.2014 15:07

Schweizer Freestyler

Coole Jungs brauchen coole Klamotten

Die Schweizer Freestyle-Olympia-Hoffnungen haben bereits vor den Winterspielen sichtlich Spass – beim Fassen der Kleider im solothurnischen Luterbach.

Sie albern rum, klopfen Sprüche und haben Lachanfälle vor laufender Kamera. Ein Videoteam filmt die Schweizer Freestyler Fabian Bösch (16), Luca Schuler (16) und Kai Mahler (18) beim Kleiderfassen für die Olympischen Spiele in Sotschi. Die Jungspunde der Schweizer Olympia-Delegation haben sichtlich Spass und werden zur Attraktion.

Denn die coolen Athleten wollen nicht einfach nur funktionale Kleidung, das Ganze muss auch noch stylisch aussehen: «Haben Sie das nicht in XL?» fragt etwa der 1,55 Meter grosse Schuler. Damit die Hosen als Baggy Pants durchgehen, müssen sie entsprechend weit geschnitten sein.

Ganz nach dem Motto «Der Kunde ist König» bekommen die jungen Schweizer ihre Olympia-Kleider in Wunschgrösse. Dazu gibt es sogar einen Gratis-Schmunzler der Mitarbeiter.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.