Publiziert

2 Wochen früherCoop startet den Battle mit den Weihnachts-Werbespots

Coop lanciert nächste Woche am Montag die Weihnachtskampagne. Sie handelt von einem einsamen Schneemonster und zwei abenteuerlustigen Kindern. Die Detailhändlerin setzt auf viel Gefühl und spielt mit dem Jöö-Effekt.

von
Fabian Pöschl

Der Coop-Weihnachtsspot in voller Länge.

Coop

Darum gehts

  • Coop strahlt ab nächster Woche den neuen Weihnachts-Werbespot aus.

  • Der Clip setzt auf den Jöö-Effekt und zeigt zwei Kinder, die sich mit einem Schneemonster anfreunden.

  • Zur Weihnachtskampagne der Migros gibt es noch keine Details. Sie startet Mitte November.

Es ist die Geschichte von zwei Geschwistern, die auf ihrer Reise das Schneemonster Nevi kennen lernen. Aus Einsamkeit hat das Fabeltier das Schneemachen verlernt. Doch die Kinder schliessen es in ihr Herz und schenken ihm eine selbst gemachte Puppe. Vor Glück lässt es Nevi schneien und erfüllt den Kindern so den Wunsch von weissen Weihnachten.

Mit dem Märchen mit grossem Jöö-Effekt lanciert Coop die Weihnachtskampagne. Das erste Inserat erscheint am Dienstag, der Spot ab Freitag in einer Kurzform. Ende der Woche startet auch eine Sammelpromotion, bei der das Schneemonster als Plüschtier erhältlich ist.

Das Schneemonster Nevi erinnert vom Aussehen stark an den Yeti aus dem Dreamworks-Animationsfilm «Everest – Ein Yeti will hoch hinaus». Die Sprecherin versichert allerdings, dass Coop das Schneemonster unabhängig von bestehenden Filmen entwickelt habe. Ausgangslage bei der Entwicklung der Hauptfigur sei der Wunsch nach weissen, magischen Weihnachten gewesen.

Zum Vergleich: Der Yeti Everest aus dem gleichnamigen Dreamworks-Trickfilm «Everest – Ein Yeti will hoch hinaus».

Dreamworks

Migros folgt Mitte November

Damit startet Coop das Rennen um den besten Weihnachts-Spot zwei Wochen früher als sonst, wie eine Sprecherin zu 20 Minuten sagt. Sie erklärt: «In diesem Jahr und besonders auch in den letzten Wochen ist es von besonderer Bedeutung, füreinander da zu sein.» Mit der Weihnachtskampagne wolle Coop «lieber früher als später» zu dieser Solidarität beitragen.

Im vergangenen Jahr setzte die Basler Detailhändlerin noch auf die Liebesgeschichte mit Lulu und Louis.

Auch die Migros ist bekannt für ihre Weihnachtskampagnen mit Jöö-Effekt. Im vergangenen Jahr sollte die Eule Mimi die Herzen der Kinder für die Migros erobern, und mit dem süssen Wichtel Finn ging die Detailhändlerin vor drei Jahren gar viral.

Ob die Migros auch dieses Jahr auf den Jöö-Effekt setzt? Sie lüftet das Geheimnis spätestens in der zweiten Novemberhälfte. Dann feiert ihr Weihnachtsspot Premiere. Vorab strahlt sie einzelne Kurz-Spots aus, wie ein Sprecher zu 20 Minuten sagt.

Chef-Wechsel bei Coop

Bei Coop kommt es zu einem Wechsel an der Spitze. Der Verwaltungsrat des Detailhandelsriesen hat Philipp Wyss als Vorsitzenden der Geschäftsleitung nominiert. Auch auf dem Posten des Verwaltungsratspräsidenten kommt es zu einer Rochade. Der bisherige Coop-Chef Joos Sutter soll im Frühjahr Hansueli Loosli ablösen. Das teilt der Detailhändler am Freitagnachmittag in einer Mitteilung mit.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
247 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Das Detailhändlerchen

02.11.2020, 13:26

Ich habe eine ernste Frage: Heisst es in der Schweiz generell "die Coop"? Oder warum wird immer von "die Detailhändlerin" gesprochen? Also hier, wo ich wohne, nennen wir dieses Geschäft "Der Coop", dementsprechend ist Coop ein Detailhändler. Aber bei uns sagt man auch "Der Migros", weswegen ich mir nicht sicher bin.

Detailhändlerin

02.11.2020, 12:45

Wieso ist DER Coop eine Detailhändlerin? Ich glaube ihr verwechselt grade DIE Migros mit dem Coop, aber Schwamm drüber. Von mir aus kann DER Coop sich auch als Einhorn identifizieren, leben ja in 2020.

Grinch

02.11.2020, 12:43

Leudde Weichbachten is abgesagt, checkt ihr des?