Cop-Killer als YouTube-Star

Aktualisiert

Cop-Killer als YouTube-Star

Im Mai erschoss der Cousin von Ski-Weltcupsieger Bode Miller einen Polizisten. Nun veröffentlichte die Polizei den Clip zur Veranschaulichung - mit verheerenden Folgen fürs Image der Ordnungshüter.

Nachdem deutlichen Überschreiten der Höchstgeschwindigkeit, kommt es zur Verfolgungsjagd im US-Bergdorf Franconia. Polizist Bruce McKay heftet sich dem Verkehrssünder an die Fersen, rammt den Wagen von Liko Kenney, rennt zum Temposünder und sprüht Pfefferspray in sein Gesicht. Als sich der Polizist entfernt, schiesst Kenney ihm plötzlich viermal in den Rücken. Danach streckt ein Passant den Cop-Killer mit McKays Dienstwaffe nieder.

Zu sehen sind diese Szenen auf YouTube. Denn das Geschehen wurde teilweise von der Wagenkamera des Polizisten aufgenommen. Zwar geschah der Mord bereits im Mai, doch das Video tauchte erst vor ein paar Tagen im Netz auf. Obwohl Clips mit tödlichen Schiessereien auf YouTube keine Seltenheit sind, kommt dem Zweiminuten-Filmchen besondere Aufmerksamkeit zu: Kenney war ein Cousin von US-Skistar Bode Miller (20minuten.ch berichtete).

Online gestellt wurde der Clip von der Polizei - um die wachsende Gewalt gegen Polizisten zu veranschaulichen. Konservative Politiker unterstützen die ungewöhnliche Massnahme, während kritische Stimmen in erster Linie den unverhältnismässigen Pfefferspray-Einsatz geisseln. Einige YouTube-User kümmern solche Details freilich nicht. Sie widmen sich stattdessen der fachgerechten Überarbeitung des Clips: Mit Untertitel und Heavymetal-Soundtrack.

Philippe Zweifel, 20minuten.ch

Deine Meinung