Polizeigewalt: Cop überwältigt Frau in Bikini an Poolparty
Aktualisiert

PolizeigewaltCop überwältigt Frau in Bikini an Poolparty

In Texas geht ein weißer Beamter rabiat auf schwarze Jugendliche los. Jetzt ist er vom Dienst suspendiert.

von
kle

Proteste nach Polizeigewalt: Jetzt meldet sich das betroffene Mädchen zu Wort. (Video: Reuters)

In der Stadt McKinney im Nordosten des Bundesstaates Texas ist es am Wochenende zu brutalen Szenen zwischen der Polizei und einer Gruppe Jugendlicher gekommen. Ein am Samstag hochgeladenes Youtube-Video zeigt, wie während einer Polizeiaktion ein weißer Beamte seine Waffe auf zwei schwarze Jungen richtet. In einer weiteren Szene zieht derselbe Mann ein Mädchen im Bikini an den Haaren und drückt es mit seinen Knien zu Boden.

Zuvor hatten sich mehrere Anwohner in der Nähe einer öffentlichen Poolanlage über Lärmbelästigung beschwert, schreibt «The Washington Post». Angeblich war es zu Raufereien unter einigen Gästen gekommen. Als Antwort darauf wurden nicht weniger als zehn Polizeiwagen an den Ort beordert.

Polizist suspendiert

Das Video zeigt, wie die Spannung unter den Partygästen und der Polizei steigt, als Unteroffizier Eric Casebolt sich eine wilde Verfolgungsjagd mit den schwarzen Teenagern liefert. Er zieht seine Waffe aus dem Halfter und richtet sie auf zwei Jugendliche. Den restlichen Gästen droht er: «Verschwindet von hier!» Bevor die Situation eskaliert, greifen seine Kollegen ein.

Laut ersten internen Untersuchungen haben die Polizisten die Aktion damit gerechtfertigt, dass «die Anwesenden keine Genehmigung zum Aufenthalt im Pool hatten». Die Jugendlichen stammten nicht aus der Gegend und sie sollen den Anordnungen der Polizei nicht Folge geleistet haben.

Nach massiver Kritik ist Eric Casebolt bis auf Weiteres vom Dienst suspendiert worden. Im Jahr 2008 hatte ihn die Stadt McKinney zum «Streifenpolizisten des Jahres» ausgezeichnet. Auf seiner Website gibt der Kampfkunst-Experte an, «ausgeprägte Kenntnisse des menschlichen Verhaltens» zu haben.

Deine Meinung