Publiziert

Wirksamkeit beeinträchtigtCorona-Geimpfte sollen auf Alkohol verzichten

Experten raten, nach einer Impfung gegen das Coronavirus, auf alkoholische Getränke zu verzichten. Die Wirksamkeit des Impfstoffes kann demzufolge unter Alkoholkonsum beeinflusst werden.

von
Katja Fässler
1 / 5
Experten raten vom Alkoholkonsum nach einer Corona-Impfung ab. 

Experten raten vom Alkoholkonsum nach einer Corona-Impfung ab.

Getty Images/iStockphoto
Bereits geringen Mengen könnten die Wirksamkeit des Impfstoffes beeinträchtigen. Die Meinungen gehen jedoch auseinander. 

Bereits geringen Mengen könnten die Wirksamkeit des Impfstoffes beeinträchtigen. Die Meinungen gehen jedoch auseinander.

Getty Images
So empfiehlt etwa Russlands oberste Ärztin Anna Popowa dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) zufolge, vor und nach der Impfung insgesamt 56 Tage lang keinen Alkohol zu trinken.

So empfiehlt etwa Russlands oberste Ärztin Anna Popowa dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) zufolge, vor und nach der Impfung insgesamt 56 Tage lang keinen Alkohol zu trinken.

Reuters

Darum gehts

  • Wer sich gegen Corona impfen lässt, soll vorübergehend auf Alkohol verzichten.

  • Dies ist das Resultat eines Experiments aus Grossbritannien.

  • Wie lange dieser Verzicht dauern soll, darüber sind sich die Experten jedoch uneinig.

Alkohol kann die Wirksamkeit des Coronavirus-Wirkstoffes verringern. Davor warnen Experten aus Grossbritannien. Demnach können bereits drei Gläser Prosecco den weissen Blutkörperchen Schaden zufügen, welche für die Bildung von Antikörpern verantwortlich sind.

Alkohol verändert zudem die Zusammensetzung von Mikroorganismen im Darm, welche die Ausbreitung von Bakterien und Viren im Körper verhindern. Darum raten die Verantwortlichen des Experiments auf den Verzicht alkoholischer Getränke vor und nach der Impfung.

«Sie müssen Ihr Immunsystem auf Hochtouren arbeiten lassen, um eine gute Reaktion auf den Impfstoff zu erhalten. Wenn Sie also in der Nacht zuvor oder kurz danach trinken, hilft das nicht», so die Immunologin und Professorin Sheena Cruickshank der Universität Manchester laut «Mirror».

Unterschiedliche Empfehlungen

Über die Dauer der Abstinenz sind sich Experten jedoch uneinig. So empfiehlt etwa Russlands oberste Ärztin Anna Popowa dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) zufolge, vor und nach der Impfung insgesamt 56 Tage lang keinen Alkohol zu trinken. Das Gamaleja Forschungsinstitut in Moskau empfiehlt hingegen lediglich eine dreitägige Abstinenz nach einer Impfung.

Die deutsche Krankenkasse Barmer hingegen sagt, dass ein Glas Wein oder Bier nicht schaden können, man solle es aber bei diesem einen Glas belassen oder noch besser ganz auf Alkohol zu verzichten. «Denn der Körper kann nach einer Impfung schlechter Antikörper bilden, wenn er damit beschäftigt ist, den Alkohol abzubauen.», so die Kasse.

Hast du oder jemand, den du kennst, ein Problem mit Alkohol?

Hier findest du Hilfe:

Sucht Schweiz, Tel. 0800 104 104

Safezone.ch, Onlineberatung

Feel-ok, Informationen für Jugendliche

MyDrinkControl, Selbsttest

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.