07.09.2020 20:50

Im Zürcher GrossmünsterCorona-Skeptiker pöbeln Daniel Koch bei Veranstaltung an

An einem Anlass im Zürcher Grossmünster war der ehemalige «Mister Corona» Daniel Koch zu Gast. Corona-Skeptiker crashten die Veranstaltung und pöbelten Koch dermassen an, dass der Event frühzeitig beendet werden musste.

von
Bianca Lüthy
1 / 3
Daniel Koch war am Montagabend im Grossmünster zu Gast, als Corona-Skeptiker seinen Auftritt torpedierten. 

Daniel Koch war am Montagabend im Grossmünster zu Gast, als Corona-Skeptiker seinen Auftritt torpedierten.

KEYSTONE
Dem ehemaligen Leiter der Abteilung Übertragbare Krankheiten des BAG warfen sie «Lügen» und «Unwahrheiten» vor. 

Dem ehemaligen Leiter der Abteilung Übertragbare Krankheiten des BAG warfen sie «Lügen» und «Unwahrheiten» vor.

KEYSTONE
Daniel Koch musste darum den Anlass frühzeitig – und durch die Hintertür – verlassen. 

Daniel Koch musste darum den Anlass frühzeitig – und durch die Hintertür – verlassen.

KEYSTONE

Am Montagabend war Daniel Koch an einer Veranstaltung bei Pfarrer Christoph Sigrist im Zürcher Grossmünster zu Gast. Der ehemalige «Mister Corona» wollte dort über sein Leben und die Auswirkungen der Corona-Pandemie sprechen, wie «Blick» schreibt.

Am Anlass wurde Koch dann von Corona-Skeptiker belagert. Mit Zwischenrufen machten sich diese während der Rede Kochs bemerkbar. Und: Sie streckten ein Buch mit dem Titel «Corona Fehlalarm?» von deutschen Wissenschaftlern in die Höhe.

Corona-Skeptiker wurden aggressiv

Als Koch seine Rede beendet hatte, kam ein Corona-Verschwörer direkt auf ihn zu und unterstellte ihm, Lügen über das Virus verbreitet zu haben. Allesamt konfrontierten sie den ehemaligen Leiter der Abteilung Übertragbare Krankheiten des Bundesamts für Gesundheit mit ihren Verschwörungstheorien. Koch liess sich dadurch nicht aus der Fassung bringen und hörte den Skeptikern aufmerksam zu.

Doch die Situation kippte immer mehr ins Unangenehme als die Skeptiker aggressiver wurden und Koch heftige Vorwürfe machten. Daraufhin entschloss sich Koch die Gesprächsrunde zu beenden und machte sich durch den Hintereingang des Grossmünsters aus dem Staub. Auf Anfrage der Zeitung habe Koch keine Auskunft über den misslungenen Abend geben wollen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
1175 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Der Koch

08.09.2020, 19:03

Zuerst kein Kommentar von Koch. Danach, alles war anders. Typisch Koch, alle 2 Sekunden das Gegenteil.

Bleib zu hause

08.09.2020, 17:03

Corona Skeptiker gebt doch endlich Ruhe und bleibt zu hause.....wir könnten so schneller in die Normalität zurück....Danke wegen Euch geht es einfach länger.

Wildstrubeli

08.09.2020, 15:30

Egal ob man der Corona Pandemie kritisch gegenüber steht, oder dem weltweiten Pandemie Spektakel glaubt, der Anstand und den Respekt anderen gegenüber sollten gewahrt werden. Heute allerdings ein Ding der Unmöglichkeit wie mir scheint. Auch ich gehöre zu den Kritikern, würde aber nie einen anderes Denkenden anpöbeln.