Neue Engine: «Counter-Strike» soll nach 10 Jahren überarbeitet werden

Publiziert

Neue Engine«Counter-Strike» soll nach 10 Jahren überarbeitet werden

Lange wurde es gemunkelt, nächsten Monat soll es passieren. Zum zehnjährigen Geburtstag soll das Shooter-Urgestein «Counter-Strike: Global Offensive» eine neue Engine bekommen – inklusive Grafik-Update.

von
Marc Gerber
1 / 6
So könnte «Counter-Strike: Global Offensive» ab August aussehen. Es gibt Gerüchte, dass Valve dem Spiel eine neue Engine spendiert. Mit der Source-2-Engine könnte das Spiel so aussehen.

So könnte «Counter-Strike: Global Offensive» ab August aussehen. Es gibt Gerüchte, dass Valve dem Spiel eine neue Engine spendiert. Mit der Source-2-Engine könnte das Spiel so aussehen.

Artuhr
Zum zehnjährigen Jubiläum soll es im August das grösste Update in der Geschichte von «CS:GO» geben. Neben neuer Grafik-Engine soll es auch einen neuen Namen geben: «Counter-Strike». Und auch die Counter-Terroristen und Terroristen sollen in CT und T umbenannt werden.

Zum zehnjährigen Jubiläum soll es im August das grösste Update in der Geschichte von «CS:GO» geben. Neben neuer Grafik-Engine soll es auch einen neuen Namen geben: «Counter-Strike». Und auch die Counter-Terroristen und Terroristen sollen in CT und T umbenannt werden.

Valve
Die erste Version von «Counter-Strike» wurde 1999 als Modifikation für das Spiel «Half-Life» veröffentlicht. «Counter-Strike 1.6» war die letzte Version, die zusammen mit der Spieleplattform Steam lanciert wurde. Hier im Bild seht ihr die 0.7 Beta-Version.

Die erste Version von «Counter-Strike» wurde 1999 als Modifikation für das Spiel «Half-Life» veröffentlicht. «Counter-Strike 1.6» war die letzte Version, die zusammen mit der Spieleplattform Steam lanciert wurde. Hier im Bild seht ihr die 0.7 Beta-Version.

Valve

Darum gehts

  • Am 21. August wird «Counter-Strike: Global Offensive» zehn Jahre alt.

  • Zum Jubiläum soll es für den Taktik-Shooter eine neue Engine geben.

  • Diese heisst «Source 2» und wird bereits in anderen Valve-Games verwendet.

  • «Counter-Strike» würde somit das grösste Update in seiner Geschichte erhalten.

  • Auf Twitter und Reddit sind in den letzten Wochen vermehrt Leaks aufgetaucht.

Es könnte praktisch ein neues Spiel und grafisch ebenfalls an moderne Standards angepasst werden: «Counter-Strike: Global Offensive» soll zum zehnjährigen Jubiläum eine neue Grafik-Engine bekommen. «Source 2», so der Name der Engine, könnte aber auch das Spielgefühl komplett verändern. Im August soll das Update pünktlich zum Geburtstag kommen, so die Insider-Quellen von Entwickler Valve. Das Ganze ist aber noch mit Vorsicht zu geniessen.

Als 1999 die erste Beta-Version von «Counter-Strike» als Modifikation für das Spiel «Half-Life» veröffentlicht wurde, konnte niemand ahnen, das «CS» mal zu einem der grössten E-Sport-Titel der Welt heranwächst. Seit der ersten Beta-Version sind unzählige Updates veröffentlicht worden.

Nach «Counter-Strike 1.6» kam der Nachfolger «Counter-Strike: Source» und dieser wurde 2012 von «Counter-Strike: Global Offensive» abgelöst. Jetzt stehen wir wieder vor einem grossen Schritt in der Geschichte des Shooters, sofern man den Insidern glaubt.

«Source 2» könnte nämlich das grafisch in die Jahre gekommene «CS:GO» in eine Augenweide verwandeln. Was mit der Engine möglich ist, zeigte das von Valve veröffentlichte VR-Game «Half-Life: Alyx». Neben der neuen Engine soll der Shooter der Einfachheit halber in «Counter-Strike» umgetauft werden, ohne Beinamen. Auch die für Sponsoren problematischen Begriffe Terroristen und Counter-Terroristen sollen in T- und CT-Teams umgetauft werden.

Wenn im August die neue Version von «Counter-Strike» veröffentlicht wird, gibt es für die E-Sportlerinnen und E-Sportler vor allem eine Frage: Wie fühlt sich das Spiel an? Denn wenn man die Grafik-Engine austauscht, hat das definitiv einen Einfluss.

Der Wechsel zu «Counter-Strike: Source» im Jahr 2004 sowie zu «Counter-Strike: Global Offensive» 2012 war ein grosses Umgewöhnen für die Profi-Gamerinnen und -Gamer. Auch ist den meisten Pro-Gamerinnen und -Gamern die Grafik egal, sie spielen meistens auf der niedrigsten Einstellung, da sie so ihre Gegner besser erkennen. Am 21. August hat «Counter-Strike: Global Offensive» Geburtstag und dann wird klar, ob es eine neue Engine gibt oder nicht. 

Braucht «Counter-Strike» ein Grafik-Update?

Abonniere den E-Sport-Push!

Sei es «League of Legends», «Counter-Strike» oder «Rocket League»: Verpasse keine Highlights rund um die nationale und internationale E-Sport-Szene. Wir informieren dich auch zu den neusten Gaming-Hits und Entwicklungen im Videospielbereich. Du willst noch mehr? Chatte mit uns live auf Twitch! Mit dem E-Sport-Push bleibst du in der virtuellen Welt auf dem neusten Stand.

So gehts:
Installiere die neueste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann «Einstellungen» und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «E-Sport» an – et voilà!

Deine Meinung

4 Kommentare