Neue Serie «Cougar Town»: Courtney Cox steht auf junge Kerle
Aktualisiert

Neue Serie «Cougar Town»Courtney Cox steht auf junge Kerle

Die 45-Jährige, deren Ehemann David Arquette acht Jahre jünger ist, ist gerne mit einem jüngeren Mann verheiratet und glaubt, dass der Altersunterschied ihre Beziehung aufwertet.

Cox spielt in der neuen Comedy-Serie «Cougar Town» mit: «Cougar» (direkt übersetzt: Puma) ist in den USA ein Slang-Ausdruck für ältere Frauen, die in sexueller Hinsicht einem Raubtier ähneln und sich von jüngeren Männern angezogen fühlen. Sie erklärt dazu mit Blick auf ihren Ehemann: «David ist viel jünger als ich. Ich finde es toll, ein 'Cougar' zu sein, wenn man es so nennen will. Ich weiss nur nicht, was für einen Ausdruck es für Männer gibt, die mit einer jüngeren Frau zusammen sind.»

Auch wenn Cox ihren Status als Cougar geniesst, gibt die ehemalige «Friends»-Schönheit zu, dass sie es schwierig fand, 40 zu werden. Die Aktrice, die zusammen mit Arquette die fünfjährige Tochter Coco hat, erinnert sich: «Als ich 40 geworden bin, bin ich mit Coco im Bett gelegen. Sie ist erst zwei Tage zuvor auf die Welt gekommen. 40 zu sein, ist schwer für Frauen. Ich habe das erst sehr spät verstanden.»

Die Schauspielerin fürchtet sich vor Cocos erstem Schultag, weiss aber, dass es für sie gut sein wird. In der US-TV-Show «Inside Hollywood» verrät sie: «Coco kommt jetzt in den Kindergarten. Sie geht von acht bis vier oder von acht bis drei in die Schule und dann kommt sie zum Set. Das funktioniert gut. Ich bin ein bisschen nervös, was das angeht. Aber alles wird gut. Sie liebt es, Kinder in ihrem eigenen Alter um sich herum zu haben.»

Ein Trailer zur ABC-Serie «Cougar Town».

(bang)

Deine Meinung