Courtney Love muss zahlen
Aktualisiert

Courtney Love muss zahlen

Noch heftiger als sonst hat sich die Courtney Love bei einem Gig in einem Nachtklub bewegt. Dafür muss sie jetzt eine gesalzene Arztrechnung übernehmen.

Während ihres Auftrittes traf sie im März mit dem Mikro-Ständer einen 24-jährigen Konzertbesucher, der am Kopf verletzt wurde. «Ich weiss nicht, wer das war, aber er hat eine Arztrechnung, und die werde ich bezahlen», sagte die 40-Jährige nach dem Gerichtstermin in Mannhattan.

Richterin Melissa Jackson entschied, dass die Sache nach einem Jahr erledigt sei, wenn Love die Kosten von 2.236 Dollar (1.776 Euro) bezahle, sich einer Therapie zum Drogenentzug unterziehe und keine anderen Straftaten verübe.

«Ich wollte nur, dass es vorbei ist», sagte Love. «Ich habe eine Rock-Show aufgeführt, ich war nicht unter Drogen.»

Bei einem Verstoss gegen die Auflagen muss sie mit einer Haftstrafe von 15 Tagen rechnen.

Die Witwe des Nirvana-Sängers Kurt Cobain hat noch mit einem weiteren Verfahren wegen Körperverletzung zu tun: Im April soll sie eine Frau mit einer Flasche attackiert haben. In diesem Fall ist eine Anhörung am 27. Oktober angesetzt. (dapd)

Deine Meinung