Aktualisiert 29.10.2007 14:09

Craig bleibt die Kirsche auf dem Schokoeis

Action, schöne Frauen und schlimme Bösewichte: Die James-Bond-Filme werden immer nach dem selben Erfolgsrezept gekocht. Nun hat sich auch das Sahnehäubchen für lange verpflichtet.

Die leckerste Zutat seit es James Bond gibt heisst Daniel Craig - zumindest seit Roger Moore und Sean Connery zu alt für den Titelhelden sind. Offenbar haben die Produzenten nun erkannt, was den Kinobesucherinnen schon seit «Casino Royale» klar war: Ein solch stahlharter Bursche muss unbedingt bleiben.

MGM hat nun gegenüber «Hollywood Reporter» verraten, dass Daniel Craig für mindestens vier weitere Bond-Filme unterschrieben hat. Der nächste Streifen ist bereits im Dreh und kommt ziemlich genau in einem Jahr in die Kinos. Dass Craig für uns gleich wieder die Badehose anzieht ist unwahrscheinlich - die Crew sucht nach einem Schneeparadies, auf welchem Verfolgungsjagden gedreht werden könnten.

Wenn Daniel Craig in den Bond-Filmen 21 bis 25 den Mann mit der Linzenz zum Töten spielt, reiht er sich hinter Sean Connery und Roger Moore ein. Connery spielte sechs Mal den Titelhelden, Moore deren sieben Mal. Im Unterschied zu Moore bekommt Craig auch in anderen Grossproduktionen spannende Rollen: Alleine in den nächsten Monaten wird der smarte Brite in «The Golden Compass», «Fame», «Death Wish» und «Thomas Crown Affair» zu sehen sein.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.