Review: Crans-Montana Champs Open
Aktualisiert

ReviewCrans-Montana Champs Open

Der wohl älteste Contest der Schweiz ging letztes Wochenende über die Bühne. 50 000 US-Dollar und die üblichen Punkte eines TTR-5star gab es zu holen.

Der Kurs am Champs-Open ist ja immer etwas Spezielles. Kicker und Halfpipe in einem. Ganz genau waren es 3 Kicker, einer davon konnte als Hip gesprungen werden, und eben eine Halfpipe. Arthur Longo (FRA) sicherte sich mit seinem Sieg 850 Weltranglistenpunkte, 15 000 US-Dollar und verfehlte mit dem 11. Rang nur knapp die TTR TOP 10. Der Finne Risto Mattila konnte sich mit seinem 2. Platz bei den Swatch TTR 5Star Crans-Montana Champs Open auf Weltranglistenposition Nr. 3 schieben. Elias Elhardt feierte mit dem dritten Platz sein Comeback bei diesem Event und ist auf Rang 33 weiterhin bester Deutscher. Und wie lief es bei der Schweizer-Fraktion? Alle Augen waren natürlich auf den Vorjahreszweiten Gian Simmen gerichtet. Am Ende gab es für ihn den guten 7. Rang. Das bringt Gian im TTR Ranking auf den 31. Zwischenrang.

14-Jähriger räumte ab

Besonders bemerkenswert war die Leistung des nur 14 Jahre alten Patrick Burgener (SUI) der, halb so alt wie Simmen, auf dem 6. Platz landete und nicht nur den «Studio Line Swiss Awards» als bester Schweizer gewann, sondern auch gleich noch den «Daniel Lötscher Preis» für den progressivsten Lauf.

Nach gleich drei 5Star Events in New York City, Crans-Montana und Calgary in Folge legt die Swatch TTR World Snowboard Tour mit der 6Star Oakley Arctic Challenge vom 16. - 21. Februar in Oslo nochmal einen Gang zu. Auch Mattila, Longo und Simmen werden dort sein. Bei den wenige Tage vorher stattfindenen 3Star Arctic Open kommen auch in Norwegen die jungen Fahrer, dem Ticket-to-Ride Motto getreu, zum Zuge und können sich für den Hauptevent qualifizieren.

Ranking Crans-Montana Champs Open

1 Longo, Arthur (FRA): 93.00

2 Mattila, Risto (FIN): 86.00

3 Elhardt, Elias (GER): 77.30

4 Uotila, Ville (FIN): 76.30

5 Daviet, Victor (FRA): 74.30

6 Burgener, Patrick (SUI): 74.00

7 Simmen, Gian (SUI): 68.30

8 Reynders, Christophe (BEL): 67.80

9 Bogoli, Julien (FRA): 62.50

10 De Le Rue, Victor (FRA): 56.50

TTR Overall Ranking

1 Piiroinen, Peetu (FIN): 904.59

2 Guldemond, Chas (USA): 811.87

3 Mattila, Risto (FIN): 718.68

4 Korpi, Janne (FIN): 702.01

5 Pearce, Kevin (USA): 680.71

6 Horgmo, Torstein (NOR): 670.44

7 Malin, Markus (FIN): 658.41

8 Autti, Antti (FIN): 653.76

9 White, Shaun (USA): 648.29

10 Reid, Charles (CAN): 644.35

Deine Meinung