Credit Suisse Group: Überraschender Chef-Abgang
Aktualisiert

Credit Suisse Group: Überraschender Chef-Abgang

John Mack, bisheriger Co-CEO der Credit Suisse Group (CSG), verlässt überraschend die Schweizer Grossbank. Oswald Grübel wird alleiniger CEO.

Oswald Grübel wird alleiniger CEO, wie Credit Suisse am Donnerstagabend in einem Communiqué mitteilte.

Die Bankengruppe werde ab dem 13. Juli in drei operative Einheiten gegliedert, statt wie bisher in zwei Geschäftseinheiten, hiess es weiter. Unter dem Dach der Credit Suisse First Boston (CSFB) würden das Investment Banking und Wealth & Asset Management zusammengefassst.

Die Sparte Credit Suisse führt die Financial Services mit dem weltweiten Private Banking und dem Corporate & Retail Banking in der Schweiz. Unter der Rechtseinheit der Winterthur schliesslich wird das Versicherungsgeschäft abgewickelt.

Ziel: Engere Zusammenarbeit der Unternehmensteile

Mit der neuen Struktur könnten die globalen Aktivitäten besser integriert werden, begründete das Unternehmen den Entscheid seines Verwaltungsrates. Eine engere Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Bereichen der Gruppe werde damit erleichtert, sagte CSG-Sprecherin Claudia Kraaz in der Nacht auf Freitag auf Anfrage.

In Zukunft rapportieren die drei Bereichsleiter gegenüber dem alleinigen CEO der Bankengruppe, Oswald Grübel. Neuer Chef des CSFB- Bereichs wird Brady W. Dougan. Die Rolle als CEO der Credit Suisse- Sparte übernimmt Walter Berchtold. An der Spitze der Winterthur verbleibt Leonhard Fischer.

Vertrag mit Mack nicht erneuert

Der Vertrag der CS mit John Mack läuft am 12. Juli aus. Der Verwaltungsrat sei mit Mack übereingekommen, den Vertrag nicht zu erneuern, heisst es im Communiqué. Von Beginn weg sei klar gewesen, dass die Doppelspitze mit Mack und Grübel als Co-CEOs nur ein Übergangsmodell sei, erklärte Kraaz.

Gemäss Communiqué werde nun Oswald Grübel die verstärkte Integration der Gruppe einleiten und die Wachstumsstrategie der Bank weiterführen. Das CS-Communiqué wurde nach 22 Uhr Schweizer Zeit verschickt - der Verwaltungsrat tagte in New York.

(sda)

Deine Meinung