Aktualisiert 15.12.2010 09:57

FussballCrespo kaltblütiger als Seferovic

Im «Schweizer Duell» in den Achtelfinals des italienischen Cups setzte sich Parma mit Blerim Dzemaili 2:1 gegen die Fiorentina, das Team von Haris Seferovic, durch.

Der U17-Weltmeister, der in der 87. Minute eingewechselt wurde, hatte in der Nachspielzeit eine grosse Chance, liess sie aber ungenutzt. Wenig später sorgte der argentinische Altstar Hernan Crespo mit einem Doppelschlag (115./118.) für die Wende.

Italien. Cup. Achtelfinals. Parma (mit Dzemaili, ohne Rolf Feltscher) - Fiorentina (ab 87. mit Seferovic) 2:1 n.V. (0:0 nach der regulären Spielzeit).

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.