«Mittelscheitel der Nation»: Crimer, wir müssen über deine neue Frisur reden
Publiziert

«Mittelscheitel der Nation»Crimer, wir müssen über deine neue Frisur reden

Crimer hat sich seinen berühmten Mittelscheitel wegrasiert. 20 Minuten hat mit dem Musiker über Haare gesprochen – und zwar nur über Haare.

von
shy

Sein Mittelscheitel war sein Markenzeichen. Jetzt ist er weg. 20 Minuten hat mit dem St. Galler Wave-Musiker Crimer über sein Leben nach dem Mittelscheitel gesprochen. <i>(Video: Schimun Krausz)</i>

Im Musikvideo zu seiner neuen Single «Hours» rasiert sich Crimer, der «Mittelscheitel der Nation», seine berühmte Matte ab – entgegen dem Rat seiner Mutter.

Wir haben mit dem St. Galler 80s-Wave-Musiker über diesen radikalen Schritt gesprochen, nach dem Sinn dahinter gefragt und herausgefunden, was er mit den abgeschnittenen Haarsträhnen geplant hat. Und wir haben es geschafft und dabei tatsächlich kein einziges Mal gelacht.

Das schonungslos offene Interview ist oben als Video zu sehen und gleich hier unten gibt es besagten Musikclip zu «Hours».

Für seinen Song legt sich Crimer unters Messe

Er ist der gefeiertste Musik-Newcomer der Schweiz – bekannt für seine 80s-Sound, seine Dance-Moves und seinen Scheitel. Auf etwas davon müssen wir jetzt verzichten.

«Hours», die neue Single von Crimer – Rasur inklusive. (Video: Musikvertrieb)

Deine Meinung