Aktualisiert 06.02.2014 12:14

In Sachen Rote Karten

Cristiano Ronaldo führt gegen Messi mit 8:0

Cristiano Ronaldo wurde in seiner Karriere bisher schon achtmal mit einer Ampelkarte vom Platz gestellt. Sein grosser Konkurrent Lionel Messi noch nie.

von
hua

Die Diskussionen, wer der bessere Fussballer ist, sind schon fast so alt wie die Spieler selbst. Lionel Messi und Cristiano Ronaldo sind beide Superstars und spielen herrlichen Fussball. Jährlich kommt es bei der Wahl zum Weltfussballer des Jahres beim Fifa Ballon d'Or zum Duell der beiden Stürmer. Heuer gewann der Portugiese den Award für das Jahr 2013. Zuvor hatte Messi viermal hintereinander abgeräumt.

In einer Kategorie führt Ronaldo gegen den Argentinier aber ganz klar: Der Real-Stürmer wurde in seiner Karriere bereits achtmal mit Rot vom Platz gestellt. So auch am vergangenen Sonntag wegen einer Tätlichkeit. Für den 28-Jährigen war es die erste Rote Karte in der Primera Division seit fast vier Jahren, genauer gesagt, seit dem 24. Januar 2010. Auch damals, im Spiel gegen Malaga, hatte er sich zu einer Tätlichkeit hinreissen lassen. Das letzte Mal Rot erhielt CR7 in der letzten Saison im spanischen Cup. Insgesamt sah er sowohl für Manchester United als auch für Real Madrid viermal den roten Karton.

Messi kann da nicht mithalten. Der Argentinier sah mit seinem Klub Barcelona noch nie eine Rote Karte. Der Stürmer hat sich immerhin 33 Gelbe abgeholt. Doch auch in dieser Kategorie toppt ihn Ronaldo – mit 72. Nur in der argentinischen Nationalmannschaft wurde Messi einmal mit Rot bestraft: Wegen einer Tätlichkeit im Testspiel gegen Ungarn 2005. Messi hatte erst eine Minute auf dem Platz gestanden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.