Cristiano Ronaldos 2-Millionen-Bolide wurde bei Crash auf Mallorca geschrottet
Publiziert

Bugatti VeyronCristiano Ronaldos 2-Millionen-Bolide wurde bei Crash auf Mallorca geschrottet

Das Auto von Fussball-Superstar Cristiano Ronaldo war auf der Ferieninsel Mallorca in einen Unfall verwickelt. Der Vorfall wird von der Polizei untersucht.

1 / 6
Cristiano Ronaldos Bugatti Veyron war in einen Unfall verwickelt. 

Cristiano Ronaldos Bugatti Veyron war in einen Unfall verwickelt. 

Mallorca Daily Bulletin
Offenbar hat ein Fahrer, bei dem es sich nicht um Ronaldo selbst handelt, den Zwei-Millionen-Boliden in eine Mauer gesetzt.

Offenbar hat ein Fahrer, bei dem es sich nicht um Ronaldo selbst handelt, den Zwei-Millionen-Boliden in eine Mauer gesetzt.

Instagram
Seit den Spielen in der Nations League mit Portugal weilt CR7 mit seiner Familie auf Mallorca.

Seit den Spielen in der Nations League mit Portugal weilt CR7 mit seiner Familie auf Mallorca.

IMAGO/Sports Press Photo

Darum gehts

Das schaut nicht gut aus: Einer der Sportwagen von Cristiano Ronaldo, ein gut zwei Millionen Franken teurer Bugatti Veyron, wurde auf der spanischen Ferieninsel Mallorca zu Schrott gefahren. Der Fahrer, bei dem es sich übereinstimmenden Medienberichten zufolge nicht um Ronaldo selbst handle, verlor bei der Ostküsten-Ortschaft Sa Coma die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte damit in eine Mauer.

Während beim Unfall der Eingang eines Landhauses und ein Unterstand mit Butanflaschen beschädigt wurden, geht man davon aus, dass auch die Front des Bugattis zerstört ist. Zurzeit versuchten die Ermittler herauszufinden, ob ein anderes Fahrzeug am Crash beteiligt war.

Fahrer hat Unfallanzeige unterschrieben

Laut der englischen Boulevardzeitung «The Sun» sei der Fahrer unverletzt geblieben und habe eine Unfallanzeige unterschrieben. Ronaldo liess seinen geliebten Bugatti Veyron, der eine Spitzengeschwindigkeit von 400km/h erreicht, zusammen mit einem Mercedes-Benz G-Klasse eigens für den Urlaub aus Manchester nach Mallorca transportieren.

Der Stürmer von ManUnited geniesst zurzeit mit seiner Partnerin Georgina Rodriguez und den gemeinsamen Kindern einen Luxusurlaub auf der balearischen Insel. Dort feierte die Familie am 17. Juni auch den zwölften Geburtstag von Ronaldos ältestem Sohn Cristiano Jr.

My 20 Minuten

(sih)

Deine Meinung

130 Kommentare