26.09.2020 17:16

Epic GamesCrossover-Event in «Fortnite» verspricht exklusive Belohnungen

Seit dem 23. September ist das bekannte Autofussballspiel «Rocket League» kostenlos spielbar. Gefeiert wird dieser Start mit Events sowohl in diesem Game als auch in «Fortnite».

von
Joshua Cruiser
1 / 8
Der berühmte E-Sports-Titel «Rocket League» ist nun kostenlos im Epic Games Store verfügbar.

Der berühmte E-Sports-Titel «Rocket League» ist nun kostenlos im Epic Games Store verfügbar.

Beim Spiel geht es darum, alleine, zu zweit, dritt oder gar zu viert Fussball zu spielen – mit einem Auto. Wer innerhalb von 5 Minuten am meisten Tore schiesst, gewinnt. Mit etwas Übung kann man mit den Fahrzeugen den Ball auch in der Luft dribbeln.

Beim Spiel geht es darum, alleine, zu zweit, dritt oder gar zu viert Fussball zu spielen – mit einem Auto. Wer innerhalb von 5 Minuten am meisten Tore schiesst, gewinnt. Mit etwas Übung kann man mit den Fahrzeugen den Ball auch in der Luft dribbeln.

Wer das Spiel im Epic Games Store zu seiner Bibliothek hinzufügt, bekommt 10 Franken Rabatt auf den nächsten Einkauf von über 15 Franken.

Wer das Spiel im Epic Games Store zu seiner Bibliothek hinzufügt, bekommt 10 Franken Rabatt auf den nächsten Einkauf von über 15 Franken.

Darum gehts

  • «Rocket League» gehört seit 2019 zu Epic Games.
  • Nun startet in «Fortnite» und «Rocket League» ein Crossover-Event.
  • Während des Events können in beiden Spielen Belohnungen gewonnen werden.
  • Nicht alle «Rocket League»-Spieler sind allerdings mit dem Aufkauf ihres Games durch Epic zufrieden.

Im Mai 2019 wurde Psyonix, das Studio hinter dem Videospiel «Rocket League», von Epic Games aufgekauft. Damit einher ging das Versprechen, «Rocket League» in ihrem eigenen Gameshop, dem Epic Games Store, zu veröffentlichen. Nun ist das Spiel dort verfügbar, und zwar kostenlos.

Dem beliebten E-Sports-Hit wird auch ein Event in «Fortnite» gewidmet. Ab dem 27. September gibt es in beiden Spielen exklusive Belohnungen abzuholen. Den Spielern in «Fortnite» werden fünf Gewinne verteilt, wenn sie bestimmte Aufgaben in «Rocket League» erfüllen. Zu den Herausforderungen gehört beispielsweise, dass ein Onlinematch in einer beliebigen Playlist gespielt werden muss.

«Lama»-Räder und MVP

Ausserdem muss man einen zwanglosen Onlinematch mit der Antenne «Llama Flyer», gewinnen, fünf Tore, Vorlagen oder Paraden mit dem Dachaufsatz «Top Llama» erzielen, fünf Onlinematchs in einer beliebigen Playlist mit dem Octane-Aufkleber «Loot Llama» gewinnen oder mit den Rädern «Llama» in einem beliebigen Onlinematch zum MVP (Most Valuable Player: Spieler mit den meisten Punkten) werden.

Für das Abschliessen dieser Aufgaben erhalten Spieler auch Belohnungen in «Rocket League», die im «Fortnite»-Stil gestaltet sind.

Kritik der Spieler

Beim Crossover-Event gibt es keine Änderungen auf der «Fortnite»-Insel wie bei der Veröffentlichung von «Borderlands 3». Doch wird das Spiel auf Epics Plattform stark beworben, den Spielern werden 10-Franken-Gutscheine verteilt, wenn sie «Rocket League» ihrer Spielebibliothek hinzufügen. Die Fans müssen sich aber zuerst an den Wechsel gewöhnen. Denn viele «Rocket League»-Spieler sind nicht zufrieden damit, dass Epic Games das Spiel übernommen hat und dieses verändert.

So gab es heftige Reaktionen, als im Jahr 2019 die beliebten «Loot-Boxen» mit Blaupausen ersetzt wurden und das ganze Handelssystem durcheinandergebracht wurde. Ähnliche Kritik gab es, als im Januar 2020 angekündigt wurde, dass die Unterstützung für Mac- und Linux-Benutzer ab März eingestellt werde. «Rocket League» ist laut einer Umfrage von 2019 auf Platz 10 der am meisten gespielten Spiele in der Schweiz.

Über die Autoren

* Joshua Cruiser (16) und nicik_01 (18) springen bei «Fortnite» regelmässig aus dem Battle-Bus. Für 20 Minuten schreiben sie über das Spiel.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
7 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

ns

27.09.2020, 11:20

Es ist schade. Früher durfte ich meine erspielten Kisten direkt öffnen. Dafür, dass ich für eine Kiste mind. 8 Spiele a 5 Min. spielen musste, war die Chance auf einen 'coolen' Gewinn dennoch recht klein. Aber akzeptabel. Mittlerweile muss man für Belohnungen nur noch Geld ausgeben. extrem schade!

Politisch interessiert

26.09.2020, 18:25

Bitte bringt wieder Daumen oben/unten separat. So sieht man sofort, ob es sich lohnt, den Artikel zu lesen. Und bitte Kommentare auch bei wichtigen politischen Themen.

Champion

26.09.2020, 17:50

Das Game wurde regelrecht gerupft. Kein Rumble mehr und noch mehr Lootboxen etc. Nach 4 Jahren werde ich wohl nun deinstallieren.