Ausgeflippt: Crudeli in der Boa-Boa-Teng-Teng-Ekstase
Aktualisiert

AusgeflipptCrudeli in der Boa-Boa-Teng-Teng-Ekstase

Kevin-Prince Boateng lässt den berühmtesten Milan-Reporter zu Hochform auflaufen. Tiziano Crudeli jubelt wie ein Irrer über den 1:0-Treffer gegen Barcelona.

von
heg

Tiziano Crudeli ist eine lebende Reporterlegende. Sein Herz schlägt für die AC Milan wie kein anderes. Spielen seine Rossoneri einen Gegner an die Wand oder wächst ein Spieler über sich hinaus – der bald 70-Jährige lässt seinen Emotionen freien Lauf. Am Mittwochabend hatte Crudeli wieder allen Grund dazu.

Der 2:0-Sieg von Milan gegen Barcelona hat es Crudeli angetan. Vor allem beim Führungstreffer durch Kevin-Prince Boateng dreht der Reporter völlig durch: «Boa-Boa-Boa-Teng-Teng-Teng» tönt es immer wieder aus seinem Mund. Die anwesenden Gäste können sich ein Lachen über Crudelis Art nicht verkneifen. Gar nicht auszumachen, wie der 70-Jährige ausflippt, wenn Milan am 12. März im Rückspiel Barcelona aus der Champions League wirft.

Crudeli weint beim letzten Milan-Spiel

Deine Meinung