Aktualisiert 27.11.2009 13:41

Hollywood in Österreich

Cruise-Drehbuch ist Müll

Möchten Sie mal Cameron Diaz oder Tom Cruise auf dem Handy anrufen? Genau das kann nun ein Mann aus Salzburg, nachdem er das Drehbuch zum neusten Cruise-Film «Knight and Day» nebst Nummern der Dasteller auf einem Müllhaufen entdeckt hat.

Der Hollywoodstar Tom Cruise weilte gerade sieben Tage in der Mozartstadt, um einige Szenen seines neuen Films abzudrehen. Darunter war auch eine Action-Szene, die während nachts in der Altstadt von Salzburg gedreht wurde. Nach getaner Arbeit räumte die 200-köpfige Crew auf, entsorgte ihren Müll und ging von dannen.

Bei der Aktion landete – unabsichtlich oder nicht – auch das Drehbuch von 20th Century Fox im Abfall - mitsamt Telefonnummern der Stars, E-Mail-Adressen, Details zu den Drehorten, Kamera-Einstellungen, Dialoge, Zeitpläne, Flugtickets von Cruise und Diaz, den genau aufgeschlüsselten millionenschweren Gesamtkosten und – natürlich! – das streng geheime Ende von «Knight and Day».

«Ich habe die Mappe auf anderem Mist entdeckt und extra gefragt, ob das nicht wichtig ist», so der nicht namentlich genannter Finder gegenüber der österreichischen Webseite «krone.at», «aber das Mitglied der Hollywood-Crew meinte nur, das würde nicht mehr gebraucht werden, sei unwichtig». Nun hofft der Salzburger, «vielleicht ist das Skript dem Regisseur James Mangold einen Finderlohn wert».

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.