Aktualisiert 06.09.2007 09:49

Cruise-Fotos: FBI stürmt Computer-Shop

In Zusammenhang mit dem Fall der gestohlenen Hochzeitsfotos von Tom Cruise und Katie Holmes stürmte die FBI einen Computer-Shop in Hollywood und beschlagnahmte mehrere Rechner.

Ein einschlägig bekannter Händler von Promi-Fotos hatte sich der versuchten Erpressung von Tom Cruise mit gestohlenen Fotos von dessen Hochzeit im vergangenen Jahr in Italien schuldig bekannt (20minuten.ch berichtete). Nun hat das FBI im Rahmen der Ermittlungen eine Razzia im Computer-Shop «Hard Drive 911» in West Hollywood durchgeführt. Dabei beschlagnahmten die Fahnder mehrere Rechner. Der Grund? Die Staatsanwaltschaft behauptet, «Hard Drive 911»-Besitzer Marc Gittleman habe mehr als 700 Bilder der TomKat-Hochzeit auf Kunden-Computer versteckt.

Unter anderem auf den von Poppy Ruiz, die ihren Macintosh in die Reparatur gab. Ruiz gegenüber der Nachrichtenagentur «TMZ»: «Ich liebe und brauche meinen Compi dringend … da sind mehrere Jahre voller Erinnerungen, Programme und iTunes drauf.» Als Ruiz beim FBI nachfragte, hiess es, das Retournieren von Beweismaterial könne bis zu elf Jahre dauern. «Vielleicht kann mir Cruise so lange einen borgen», so Ruiz.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.