Aktualisiert

SchwingdingCruisen fürs tägliche Wohlbefinden

Ein neue Generation Fahrräder erobert die Schweiz: Das Schwingding-Bike verbindet Fun mit Fitness und bringt das Carving-Feeling auf den Strassenasphalt.

von
Nina Ladina Kurz

Velo fahren macht Spass, ist trendy und gut für die Fitness. Für alle Fahrrad-Freaks gibt es jetzt eine neue Herausforderung: das Schwingding-Bike. Dank einem beweglichen Rahmen, ausgestattet mit einem integrierten Kugellager, cruist man auf völlig neue Weise durch die City. «Jeder wird sich fragen, weshalb man bis anhin nur geradeaus gefahren ist», ist sich Schweizer Importeur Stefan Köppel sicher. Ein Freund hatte ihn auf den Fahrspass aus Kalifornien aufmerksam gemacht und sofort mit dem Schwingding-Virus infiziert. «Seit einem guten Jahr importieren wir die Bikes und es läuft sehr gut», so Köppel.

Der Anfang ist nicht ganz einfach, muss man sich doch zuerst an die Beweglichkeit gewöhnen. Doch Köppel entwarnt: «Nach 30 Minuten fährt jeder seine Kurven fehlerfrei.» Wer mit Schwung durch die Strassen fährt, zieht alle Blicke auf sich. «Diese Art von Bewegung ist neu. Viele erkundigen sich über das Bike oder schauen fasziniert zu», so Köppel.

Sportmuffel sollten allerdings gewarnt sein: Durch das Cruisen werden Beine und Rumpf trainiert. So wird die Fahrt zum See nicht nur zum Ausflug, sondern auch zum alltäglichen Workout.

Für 599 Franken ist das Bike bei www.schwingding.ch erhältlich. Also, rauf aufs Velo und schwing dein Ding!

Deine Meinung