Aktualisiert

Die Schweiz zittertCuche hat zu grosse Schmerzen - kein Start

Der neue Schweizer Sportler des Jahres, Didier Cuche, wird den Weltcup-Riesenslalom heute Sonntag in Val d'Isère nicht bestreiten. Auch sein Rivale Bode Miller muss passen.

Die Schmerzen nach seinem Trainingssturz beim Hangbefahren am Donnerstag haben sich nach dem Einsatz im Super-G am Samstag verstärkt. Cuche klagte nach dem Rennen, das er als Neunter beendet hatte, über Schmerzen am Schulterblatt und an den Rippen.

Bode Miller, der am Samstag zeitgleich Neunter mit Cuche geworden war, kann im Riesenslalom ebenfalls nicht starten, weil ihm eine Knöchelverletzung zu schaffen macht. Es besteht der Verdacht auf einen Bänderriss.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.