Aktualisiert 18.12.2008 15:39

Ski alpinCuche versteigert Skihelme für guten Zweck

Nachdem Didier Cuches Rennhelm im letzten Winter in Bormio gestohlen worden war, versteigert der Neuenburger nun seinen Kopfschutz nach jedem Rennen für einen guten Zweck.

Die Bieterzahlen der ersten drei Ovo-Helme bewegen sich schon im vierstelligen Bereich. Die Versteigerung läuft auf ricardo.ch. Eine Aktion dauert jeweils 10 Tage. Der Erlös kommt dem Schweizer Skinachwuchs und der karitativen Organisation Porte-Bonheur zu Gute, die Waisenkinder unterstützt.

Cuche hat sich entschlossen, doch am Promotionsslalom am 2. Januar 2009 in Moskau teilzunehmen, auf den er ursprünglich wegen Überschneidung mit einem Anlass seines Fanclubs verzichten wollte. Das Startgeld von 10 000 Dollar spendet er hälftig dem jurassischen Skinachwuchs sowie krebskranken Kindern.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.