CVP-Attacke gegen Heinzelmann
Aktualisiert

CVP-Attacke gegen Heinzelmann

Nachdem die SVP den CVP-Kandidaten Hans Hollenstein gebetsmühlenartig als «linken Kandidaten» bezeichnet hat, schlägt die CVP nun in ungewohnt scharfem Ton zurück.

Mit Heinzelmann bringe die SVP wieder einen strammen Parteisoldaten, der für den Regierungsrat nicht qualifiziert sei, hiess es in einem CVP-Schreiben.

Die SVP beabsichtigt, Heinzelmann nun mit einer etwa gleich teuren Kampagne wie der von Toni Bortoluzzi für den zweiten Wahlgang bekannt zu machen.

SVP-Kantonalpräsident Peter Good will Zürich bis am Samstag mit Plakaten «zupflastern».

Deine Meinung