Cyberbullying: Vorstoss

Aktualisiert

Cyberbullying: Vorstoss

Mobbing im Internet, genannt Cyberbullying, beschäftigt die Politik. CVP-Grossrat Stephan Gassmann reichte darum einen Anzug betreffend Schutz vor Internet-Gewalt durch Jugendliche ein.

Die Schweiz stecke, was den Schutz vor solchen Attacken anbelangt, noch «in den Kinderschuhen», argumentiert er. Die Basler Regierung solle nun einen Bericht verfassen über die Häufigkeit von Cyberbullying in Basel und über Massnahmen informieren, die man dagegen ergreifen könne. Das solle möglichst rasch geschehen, fordert Gassmann. Prominentes Basler Opfer einer Cyberbullying-Attacke ist Regierungsrat Christoph Eymann, der unlängst von anonymer Seite im Internet angegriffen wurde. «Ich erhoffe mir, dass Präventionsmassnahmen gefunden werden», begründet Gassmann seinen Vorstoss.

lh

Deine Meinung