«D'Ida» wird vom Netz genommen

Aktualisiert

«D'Ida» wird vom Netz genommen

Die CVP-Nationalrätin und Nationalratskandidatin Ida Glanzmann beugt sich dem Druck aus Deutschland.

Ihr Wahlkampfsong «D'Ida», ein Cover des Raphits «Die da» von den Fantastischen Vier, wird bis heute Mittag vom Internet genommen. «Ich wurde vom Management per E-Mail zu diesem Schritt aufgefordert», so Glanzmann. Die Stuttgarter Rapper hatten gar keine Freude, dass die Luzernerin ihren Hit als Wahlkampfsong verwendete. Eine Klage droht der Politikerin aber nicht. Glanzmann: «Die Sache ist ab heute Mittag für beide Seiten erledigt.»

Deine Meinung