Elsau ZH: Da steht ein Auto auf den Gleisen
Aktualisiert

Elsau ZHDa steht ein Auto auf den Gleisen

Genauer gesagt: Das Auto befand sich auf dem Schotter neben den Gleisen. Wie der knallrote Audi auf den Bahnübergang Schottikon im zürcherischen Elsau kam, wird jetzt untersucht.

von
kmo

Mitten auf dem Bahnübergang Schottikon im zürcherischen Elsau stand am Freitagnachmittag ein knallroter Audi. «Ich war gerade auf dem Nachhauseweg, als unser Zug plötzlich stehen blieb», erzählt ein Leser-Reporter gegenüber 20 Minuten, «die SBB informierte uns, dass wir entweder zurück nach Winterthur fahren oder aussteigen müssten.»

Die Kantonspolizei Zürich bestätigte den Vorfall. Sie wurde um ca. 15 Uhr informiert. Laut Kapo gibt es keine Hinweise auf Verletzte.

Vorfall ist ein Rätsel

Wie das Auto auf die Schienen kam, wird derzeit von der Polizei untersucht. Dem Leser-Reporter sind grosse Kratzer auf der Seite des Wagens aufgefallen. «Vielleicht entstanden diese, als der Audi auf den Schotter geschoben wurde», sagt er.

Nach etwa einer Stunde konnte ein Abschleppwagen organisiert werden. Das betroffene Gleis war bis ca. 16 Uhr gesperrt. Laut Angaben der SBB hatte der Vorfall Verspätungen von zehn bis zwanzig Minuten zur Folge.

Deine Meinung