Aktualisiert 19.08.2009 10:14

Waschbrett-WMDa verbiegt sich das stärkste Nabelpiercing

Was die Leichtathletik-Damen an der WM in ihren bauchfreien Tops zur Schau tragen, lässt viele Hobbybodybuilder vor Neid erblassen. Da wippt kein Gramm Fett, nicht das kleinste Pölsterchen auszumachen, dafür Sixpacks, bis das Nabelpiercing bricht.

Die austrainierten Körper der Leichtathletik-Damen machen natürlich Sinn. Egal ob beim Stabhochsprung, beim Sprint oder Langstreckenlauf: «totes Gewicht» oder eben Fett ist immer hinderlich. Ob so wenig davon noch gesund ist, ist eine andere Frage.

(tog)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.