Dach von Schule eingestürzt
Aktualisiert

Dach von Schule eingestürzt

Das Dach einer Grundschule in Oberösterreich ist unter der Last von Neuschnee eingestürzt. Etwa 100 Kinder konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden.

Auf dem Dach der Schule in Kopfing lag etwa ein Meter Schnee, als es zum Teil einbrach. Die Grundschüler erhielten bis Freitag schulfrei. Eine im gleichen Haus untergebrachte Hauptschule setzte den Unterricht später im Erdgeschoss fort.

Auch in Bad Ischl in Oberösterreich wurde eine Grundschule wegen akuter Einsturzgefahr gesperrt und evakuiert, wie die österreichische Nachrichtenagentur APA unter Berufung auf die Feuerwehr meldete. In der Dachkonstruktion seien Risse festgestellt worden.

In Hof bei Salzburg stürzte das Dach der Halle einer Baumaschinenfirma ein. Es waren keine Menschen in dem Gebäude, da es wegen Einsturzgefahr bereits geräumt worden war, wie die Feuerwehr mitteilte. Allerdings entstand hoher Sachschaden. (dapd)

Deine Meinung