Amriswil TG: Dachstock in Flammen – zwei Personen verletzt
Aktualisiert

Amriswil TGDachstock in Flammen – zwei Personen verletzt

In Amriswil TG hat ein Brand den Dachstock eines Hauses vollständig zerstört und einen Sachschaden in Höhe von mehreren hunderttausend Franken verursacht.

von
ame

Im Dachstock eines Wohn- und Geschäftshauses an der Bahnhofstrasse in Amriswil brach am Dienstagabend ein Brand aus. Eine Bewohnerin bemerkte gegen 22.30 Uhr die Rauchentwicklung und alarmierte ihre Nachbarn.

Die Personen versuchten, das Feuer selbstständig zu löschen. Sie mussten sich jedoch nach kurzer Zeit in Sicherheit bringen und alarmierten die Kantonale Notrufzentrale der Kantonspolizei Thurgau.

Zwei Personen mit Rauchvergiftung

Die Stützpunkfeuerwehr Amriswil und die Feuerwehr Romanshorn waren rasch vor Ort und bekämpften den Brand mit rund 80 Einsatzkräften. Zwei Personen wurden mit leichten Rauchgasvergiftungen durch den Rettungsdienst vor Ort betreut. Der Sachschaden dürfte sich laut der Kantonspolizei Thurgau auf mehrere hunderttausend Franken belaufen.

Die Brandursache ist noch unklar. Der Brandermittlungsdienst und der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau haben die Arbeit aufgenommen. Ausserdem stehen ein Elektrosachverständiger und ein Funktionär des Amts für Umwelt im Einsatz.

Deine Meinung