Dachstock in Mehrfamilienhaus ausgebrannt
Aktualisiert

Dachstock in Mehrfamilienhaus ausgebrannt

Ein Dachstockbrand in einem Mehrfamilienhaus in Blankenburg (Gemeinde Zweisimmen) hat in der Nacht auf Mittwoch einen Schaden auf mehreren hunderttausend Franken angerichtet.

Die sechs Hausbewohner konnten unverletzt in Sicherheit gebracht werden.

Die Brandursache steht noch nicht fest, wie die Kantonspolizei Bern mitteilte. Eine Hausbewohnerin hatte um etwa 1.20 Uhr bemerkt den Brand im Dachstock des Mehrfamilienhauses an der Beteliedgasse bemerkt.

Die mit 60 Mann ausgerückte Feuerwehr Zweisimmen brachte den Brand in dem älteren Holzhaus rasch so weit unter Kontrolle, dass keine umliegenden Gebäude im eng überbauten Ortskern Betelried in Mitleidenschaft gezogen wurden.

(sda)

Deine Meinung