Arbon TG: Dachstock in Mehrfamilienhaus brennt – Feuerwehr mit Grosseinsatz vor Ort 

Publiziert

Arbon TGDachstock in Mehrfamilienhaus brennt – Feuerwehr mit Grosseinsatz vor Ort 

In Arbon TG hat der Dachstock eines Mehrfamilienhauses Feuer gefangen. Die Bewohner und Bewohnerinnen aus der Liegenschaft wurden evakuiert.

von
Karin Leuthold
Ammar Jusufi

Videos zeigen das Ausmass des Feuers

20min/News-Scout

Darum gehts

  • In Arbon TG kam es am Dienstagabend zu einem Grossbrand in einem Mehrfamilienhaus.

  • Die Bewohnerinnen und Bewohner konnten unverletzt evakuiert werden. 

  • Die Brandursache ist noch unklar. 

In Arbon im Kanton Thurgau ist am Dienstagabend ein Grossbrand im Dachstock eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Wie ein News-Scout berichtet, sei die Feuerwehr mit einem Grosseinsatz vor Ort. «Es muss etwa 18.40 Uhr gewesen sein, als wir die ersten Sirenen hörten». Der Leser wohnt knapp 200 Meter vom Ort entfernt.

1 / 6
Der Dachstock stand im Vollbrand. 

Der Dachstock stand im Vollbrand. 

Kapo TG
Bilder eines News-Scouts zeigen, wie der Dachstock eines Mehrfamilienhauses in Arbon TG in Flammen steht.

Bilder eines News-Scouts zeigen, wie der Dachstock eines Mehrfamilienhauses in Arbon TG in Flammen steht.

20min/News-Scout
Die Feuerwehr ist vor Ort.

Die Feuerwehr ist vor Ort.

20min/News-Scout

Mehrere Personen meldeten kurz vor 18.30 Uhr der Notrufzentrale den Brand in einer Wohnung im Obergeschoss des Mehrfamilienhauses an der St. Gallerstrasse.  Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr Arbon, der Kantonspolizei Thurgau und des Rettungsdienstes vor Ort eintrafen, stand der Dachstock im Vollbrand.

Die anwesenden Bewohnerinnen und Bewohner der sechs Wohnungen wurden evakuiert oder brachten sich selber in Sicherheit. Die Liegenschaft wurde durch Einsatzkräfte der Feuerwehr durchsucht, es kamen keine Personen zu Schaden. Es entstand Schaden in noch unbekannter Höhe.

Zur Klärung der Brandursache und zur Sicherung der Spuren haben der Brandermittlungsdienst und der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau noch am Abend ihre Arbeit aufgenommen. Unterstützt werden sie von einem Elektrosachverständigen. Während der aufwendigen Löscharbeiten blieb die St. Gallerstrasse gesperrt und der Verkehr wurde umgeleitet.

Hast du oder hat jemand, den du kennst, ein Trauma erlitten?

Hier findest du Hilfe:

Pro Mente Sana, Tel. 0848 800 858

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung